Lexikon

Push-Pull Coupled Cavity

Übersetzt: gegentaktgekoppelte Hohlräume, Konstruktionsprinzip bei Lautsprechern. Dabei werden zwei Tieftöner gegenphasig zwischen zwei Kammern angebracht. Eine der Kammern ist geschlossen, die andere hat eine Baßreflexrohr-Öffnung. Dadurch können die Tieftöner so arbeiten, als ob sie in einem wesentlich größeren Gehäuse eingebaut wären. Dieses Bauprinzip bietet gegenüber konventioneller Konstruktion drei entscheidende Vorteile: (1) tieferer Baß, (2) verbesserte Leistung und höherer Wirkungsgrad (3) präzisere und verzerrungsfreie Wiedergabe.