Lexikon

ROM

steht für Read Only Memory. Anders als RAM ist ROM ein Speicher der nur Lesen und kein Beschreiben zulässt. Der Inhalt eines ROM bleibt auch erhalten, wenn keine sogenannte Versorgungsspannung anliegt. Rom-Speicherbausteine werden in unterschiedlichen Varianten angeboten: als vorprogrammierte ROM (beim Herstellungsprozess), programmierbare PROM, lösch- und programmierbare EPROM und elektrisch lösch- und programmierbare EEPROM. Der Begriff wird zusätzlich bei Massenspeichermedien wie der bekannten CD-ROM verwendet.