Lexikon

Rückkopplung

In der Elektronik von Verstärkern oder aktiven Frequenzweichen ein Verfahren zur Fehlerkorrektur, bei dem ein Teil des Ausgangssignals einer Schaltung an den Eingang zurückgeführt wird. Durch den Vergleich der beiden Signale sollen Abweichungen korrigiert und ausgeschaltet werden.