Neuheiten von Samsung 2013 - vorgestellt auf der Roadshown in Hamburg

Text von Thomas Schmittlein, Carsten Rampacher, HIFI-REGLER update: 07.03.2013

Samsung UltraHD-TVS9
Samsung UltraHD-TV S9

Unter dem Motto Mehr möglich machen startete in der letzten Februarwoche die Samsung Roadshow 2013 am Hamburger Freihafen und lud zur Beschau der neuen und aktuellsten Samsung Produkte. Als Herzstück der Ausstellung wurde der UltraHD-TV S9 präsentiert.

Samsung UltraHD-TVS9
Samsung "Timeless Design"

Der 4K TV wird bereits in der zweiten Jahreshälfte 2013 in Deutschland verfügbar sein. Bisher steht 85 Zoll als Bilddiagonale fest, auch 110 Zoll wird es geben aber nicht in Deutschland. Möglich für den deutschen Markt scheint noch eine Variante in 65 Zoll, das steht allerdings noch nicht fest.

T und A Netzwerkplayer
Geringe Bautiefe

Einem neuen Flaggschiff angemessen hat Samsung für den S9 ein komplett neues Design, das Timeless Design entwickelt. Besondere Merkmale sind zum einen der ansprechende Rahmen, der auch als Ständer des Gerätes dient, zum anderen eine Ein-Kabel- bzw. Systemkabel-Lösung für entsprechenden Geräteanschluss. Dadurch bleibt die Rückseite clean, frei von einer Anschluss-Sektion und der TV bleibt von allen Seiten ein attraktiver Blickfang.

Kommen wir zur Technologie des neuen Ultra-HD-TVs. Samsung im Gegensatz zu allen anderen renommierten Herstellern schlägt beim Thema 4K und 3D einen anderen Pfad ein. Der S9 wird die 3D-Wiedergabe nämlich nicht mit Polarisationsfilter realisieren, sondern mit aktiver Shutterbrillentechnologie. Ein großer Vorteil der 4K-Auflösung ist die Möglichkeit, zwei FullHD-Bilder gleichzeitig auf einem Panel darzustellen. Der aktuell stets kritisierte Auflösungsverlust bei Polfilter-3D wird dadurch eliminiert. Samsung sieht das allerdings etwas anders was ist, wenn man 4K in 3D sehen möchte? Dann muss man bei Polarisation nämlich wieder Auflösungsverluste in Kauf nehmen. Dem tritt Samsung mit der Methode der aktiven Shuttertechnologie klar entgegen, durch einen geringen Zeitversatz wird ein 4K Bild für jedes Auge erzeugt. Es handelt es sich dabei natürlich um einen sehr zukunftsweisenden Ansatz, denn die Verbreitung von 4K-Material ist noch sehr limitiert.

Nicht zuletzt dieser Tatsache ist die Integration von 4K-Upscaling geschuldet. Mit dem leistungsstarken Quadcore-Prozessor wird Material in geringer Auflösung auf 4K hochgerechnet. Integrierte TV-Lautsprecher sind im Rahmen integriert, für kraftvolle Unterstützung im Tieftonbereich wird ein separater Subwoofer sorgen. Für komfortablen Empfang von TV-Signalen ist ein Twin Tuner integriert so kann nicht nur ein TV-Programm angesehen während ein zweites via PVR aufgezeichnet wird, sondern auch an einen Second Screen also beispielsweise einem Tablet ein zweiter Sender gestreamed werden. Integriertes WLAN ist obligatorisch, auch die aktuellste Smart TV Plattform mit innovativer Bedienung und neu strukturierter Oberfläche ist mit an Bord. Zukunftssicher ist der S9 dank der Kompatibilität zum Samsung Evolution Kit, über das wir im nächsten Absatz genauer berichten.

Ein Preis des 85 Zoll UltraHD-TV S9 steht leider noch nicht fest.

Samsung Evolution Kit
Samsung Evolution Kit

Das Samsung Evolution Kit wurde bereits im letzten Jahr auf dem Samsung European Forum im Prag angekündigt, in Hamburg konnten wir erstmals das fertige Produkt und dessen Funktionsweise begutachten.

Evolution Kit Schnittstelle
Schnittstelle Evolution Kit

Zunächst der Hintergrund: Während vor einiger Zeit ein TV-Gerät noch eine Anschaffung für beinahe ein Jahrzent war, sieht der heutige Stand der Dinge deutlich anders aus. Die Entwicklung von Technologien, neuen Features und Funktionen geht derart schnell, dass ein heutiger Kunde bereits im Folgejahr des TV-Erwerbs den Eindruck haben kann, ein veraltetes Gerät zu besitzen. Mit dem Samsung Evolution Kit wird genau dem entgegen gewirkt. Bei dieser „Blackbox“ handelt es sich nicht nur um ein Update seitens der Software sondern es steckt auch ordentlich Hardware im Gerät.

Das aktuelle Evolution Kit ist mit einem Quadcore Prozessor-Layout ausgestattet und sorgt für hohe Rechenleistung. Natürlich ist auch die aktuellste Smart TV-Plattform integriert und für komfortable Bedienung liegt eine Metal Touch Remote bei.

Samsung Evolution Kit TV-Schnittstelle
Das Evolution Kit wird einfach auf den TV aufgesteckt

Jetzt der Clou: Das aktuelle Samsung Evolution Kit ist für die 2012er Modelle ES7090/8090 und ES9090 erhältlich. Wer also bei HIFI-REGLER im letzten Jahr einen der hochwertigen Samsung-Geräte erstanden hat, kann nun dank des Evolution Kits den TV auf aktuellsten Stand bringen. Die Installation ist zudem sehr einfach – das Kit wird in den vorgesehenen Slot am Fernseher angebracht, der TV wird neu gestartet und das Evolution Kit nimmt den geregelten Betrieb auf.

Samsung UE55F8590
Samsung F8590 in 55 Zoll

Als ganz besonders schickes Exemplar hat sich der UE-55 F8590 herauskristallisiert. Dabei handelt es sich um einen neuen 55 Zoll TV im Vollmetallrahmen aus gebürstetem Aluminium und Chrom-Elementen. Auch an die Rückseite eines TV-Gerätes wird – bedingt durch aktuelle Wohnraumgestaltung – optisch immer mehr Wert gelegt. Diese besteht daher beim UE-55 F890 ebenfalls komplett aus Metall und ist sehr solide verschraubt. Die Anschluss-Sektion wird durch eine magnetisch befestigte Abdeckung versteckt. Obenauf sitzt eine versenkbare Kamera, z.B. für Skype-Videotelefonie oder intuitiver Gestensteuerung. An der geringen Bautiefe des EDGE LED LCD-TVs ändert dies nichts. Das Modell wird ausschließlich in 55 Zoll erhältlich sein, auch hier ist leider noch kein Preis bekannt.

Samsung UE55F8090
Samsung F8090er Serie
Samsung UE55F8090
Samsung F8090er Serie (Rückansicht)

Mehr Auswahl bei der Größe der Bilddiagonale gibt es bei den neuen Produktreihen der F8090er-Serie, die die Nachfolge der ES8090 TV-Geräte antritt. Erhältliche Größen umfassen 75, 65, 55, 46 und 40 Zoll. Ein schicker optischer Auftritt des TVs wird bei Samsung groß geschrieben, der F8090 ist lediglich 5mm tief und zeigt, wie die bereits vorgestellten Geräte, eine saubere Rückseite und viele Metall- und Chromelemente. Im F8090 steckt ebenfalls ein leistungsstarker Quadcore-CPU, 1000 Hz CMR Frame Interpolation, Micro Dimming Ultimate und ein Twin Tuner für komfortablen TV-Empfang. Das Sortieren der Senderliste fällt nun dank der Möglichkeit, Blöcke zu verschieben, ebenfalls unproblematisch aus.

WLAN und die versenkbare Kamera an der Oberseite des TVs sind natürlich auch integriert. Damit ist dann auch Gesichtserkennung möglich, damit für soziale Netzwerke oder sonstige Dienste nur noch eine einmalige Passworteingabe erforderlich ist. Dank dem aktuellen Smart Hub versteht der Samsung TV jetzt auch ganze Sätze und muss nicht mehr mit einsilbigen Befehlen gesteuert werden. Hinzu kommt die Möglichkeit, das Nutzer- und Fernsehverhalten zu analysieren – so können bspw. für den jeweiligen Anwender interessante Inhalte im EPG markiert und vorgeschlagen werden. Samsung versteht den Smart Hub zunehmend als hauptsächliche Schnittstelle des Fernsehers für jegliche Interaktion – ob Zugriff auf soziale Netzwerke, Mediatheken oder alltäglicher TV-Betrieb. Wer nicht komplett auf Sprach- und Gestensteuerung zurückgreifen möchte, nimmt die beiliegende Metall-Touchfernbedienung zur Hand.

Umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten im Video-EQ gehören natürlich auch zum Programm. Ein „Intelligent Viewing Modus“ analysiert permanent den Bildinhalt und passt basierend auf den Ergebnissen das Bildfeld an. Der F8090 wird in 55 Zoll (wie oben abgebildet) zur UVP von 2899 EUR erhältlich sein.

samsung UE55F7090

Samsung F7090

 

Samsung versenkbare Videokamera
versenkbare Videokamera

Der Nachfolger des ES7090 ist der F7090, erhältlich in 40, 46, 55 und 60 Zoll. Quadcore-Prozessor, Micro Dimming, 800 Hz CMR Frame-Interpolation präsentieren sich als Eckpfeiler. Der aktuelle Smart Hub, Twin Tuner, WLAN und Kamera ist ebenfalls integriert und die Metal Touch Fernbedienung liegt bei. Der Preis des F7090 in 55 Zoll liegt bei 2699 EUR.

Etwas unterhalb der Oberklasse ist die F6500 Serie angesiedelt. Hier sorgt ein DualCore-Prozessor für solide Rechenleistungen und 400 Hz CMR für angenehme Bewegungswiedergabe. Der F6500 ist in 40, 46, 50 und 55 Zoll erhältlich und weist eine Bautiefe von 6mm auf. Das Design liegt hier etwas näher an der Optik der Generation aus dem letzten Jahr, auch der Chromstandfuß entspricht dem Kreuz-Design des letzten Jahres. Integriertes WLAN, Touchfernbedienung, Smart Hub 2013 und PVR sind auch hier essentielle Features.

Samsung Plasmas 2013
Samsung Plasma PDPs 2013

 

Zusätzlich zu den LCD-TVs wurden auch wieder neue Plasma-Geräte gezeigt. Hier setzt Samsung eher auf ein zurückhaltendes mattschwarzes Design mit etwas höherer Rahmenbreite. Das Topmodell PDP F8590 wird in 51 und 60 Zoll erhältlich sein, auch hier kommt aktive Shuttertechnologie zum Einsatz, die dank der blitzschnellen Reaktionszeiten bei Plasma TVs besonders gut einzusetzen ist. 600 Hz Subfield Motion und Motion Judder Canceller sorgen hier für flüssige Bewegungen und eine hohe Bewegungsschärfe. Ein Quadcore-CPU und ein Twin Tuner steckt ebenfalls im Gerät. Smart Hub, Gesten- und Sprachsteuerung, Programmanalyse  und Metal Touch Remote gehören zur Ausstattung. Die F5570 Serie bietet ähnliche Ausstattung, aber einen nicht ganz so leistungsfähigen DualCore-Prozessor.

Die vorgestellten neuen Premium TV-Geräte sind kompatibel zu aktuellen und zukünftigen Samsung Evolution Kits.

Abgesehen von den Top-Produkten im TV-Bereich waren auch neue Heimkino-Komplettanlagen, Soundbars und Blu-ray Player zu sehen. In zwei der drei neuen BD-Wiedergabegeräten steckt jetzt auch ein DVB-C und DVB-T bzw. wahlweise DVB-S2 Tuner, im BD-F8500/F8900 sogar direkt eine Festplatte mit 500 GB/1 TB für die TV-Aufnahme.

Das Soundbar-Sortiment reicht vom Einsteigermodell zur UVP von 179 EUR bis hin zur HW-F751/750 für 699 EUR. Abgesehen von den günstigsten Modellen kommt ein drahtloser Subwoofer zum Einsatz und eine HDMI-Beschaltung ist integriert. Bluetooth für drahtlose Musikübertragung steckt hingegen in allen Modellen. Für etwas höheren Anspruch ist die HW-F750 in schwarz oder HW-F751 in silber mit einer Röhrenvorstufe ausgestattet und bietet flexible Aufstellungsmöglichkeiten.


Besuchen Sie uns auf Facebook und auf Google+

Verantwortlich für den Inhalt: Detlev Schnick, © Copyright 2002 - 2016 HIFI-REGLER