Ausgewählte Yamaha Stereoanlagen

Text von Elisabeth Rauch, HIFI-REGLER, update: 25. August 2015


Inhalt:

AC = Verstärker mit CD-Player, ACT = Verstärker, Tuner und CD-Player, RC = Receiver mit CD-Player

 

Bei all dem Hype um Home Cinema und dem enormen Erfolg der Blu-ray in den letzten Jahren, könnte man fast glauben, dass es die gute alte Stereoanlage gar nicht mehr gibt. Weit gefehlt, denn gerade in jüngster Zeit feiert HiFi und damit die Gattung Stereoanlage geradezu ein Revival. Neben Denon, Onkyo und Pioneer hat sich gerade auch Yamaha stark dem HiFi-Gedanken verschrieben. Bei den mittlerweile schon legendären Pianocraft-Anlagen handelt es sich um in sich abgestimmte Stereoanlagen, klein und stylisch. Bei den Komponentenanlagen hingegen, kann man sich die Anlage nach persönlichen Vorstellungen Schritt für Schritt selbst zusammenstellen. Hier finden Sie eine Auswahl an Yamaha-Stereoanlagen ...

Yamaha Komponenten-Stereoanlagen

Wenn eine Stereoanlage aus Einzelbausteinen besteht, die nicht nur innerhalb einer Serie sondern auch mit Komponenten anderer Modellreihen des gleichen oder eines anderen Herstellers kombinierbar sind, dann spricht man von einer Komponenten-Anlage.

 

Yamaha Y1AC 2100

Yamaha Y1AC 2100 silber

Die Yamaha Y1AC 2100 ist eine sehr wertig aufgebaute HiFi-Anlage im Retrostyle, bestehen aus dem Verstärker Yamaha A-S 2100 und dem passenden CD-Player Yamaha CD-S 2100. Diese sehr hochwertige HiFi-Anlage ist erhältlich in der Gehäuse-Ausführung schwarz/schwarz-hochglanz oder silber/schwarz-hochglanz.

Schon das Anfassen der massiven Knebelgriffe weckt Erinnerungen an Yamaha-Legenden aus den 1970er-Jahren. Die Aluminium-Front und die holzfurnierten Seitenwangen spiegeln jene handwerkliche Fertigungsqualität wider, die gute HiFi-Geräte zum Statussymbol einer ganzen Generation machte. Im Innern des hochwertigen Gehäuses geht Yamaha jedoch völlig neue Wege: Ein revolutionäres Schaltungskonzept mit komplett symmetrischem Aufbau vom Eingang bis kurz vor die Lautsprecherklemmen schöpft die analoge Verstärkertechnik voll aus. In professionellen Aufnahmestudios sorgt symmetrische Übertragung seit jeher für störungsfreien Klang. Dem A-S2100 verleiht sie einen Signal-Rauschabstand von 98 dB. Weil konventionelle Lautstärke- und Tonregler in dieser fein ausbalancierten Umgebung zu ungenau arbeiten würden, kommen im A-S2100 gleich drei Schaltkreise pro Kanal zum Einsatz. Nur so lässt sich die nötige Präzision im Signalweg erreichen. Vom kräftigen Transformator über die extra schweren Füße bis hin zu selektierten Block-Kondensatoren je mit 24.000 Mikrofarad kommen nur hochwertigste Bauteile zum Einsatz. Getrennte Verstärkerzüge für rechten und linken Kanal sorgen außerdem für maximale Kanaltrennung.

Ausgewählte Test-Meinungen

Stereo
04/2014
  In der Audio-Ausgabe 4/2014 auf den Seiten 150 bis 160 wurde der A-S2100 im Vergleich mit zwei weiteren Vollverstärker im Vergleich getestet.. Aus dem Test-Fazit:

"......zum Kummer von Cambridge und Marantz lies sich diese Musik-Vorzugsbehandlung auch akustisch erkennen. Überzeugten die Konzertsäle in Größe und Pracht in jedem Fall, sorgte der Yamaha für noch mehr Luft zwischen den Pulten, für ein noch ausgeglicheneres Licht und vor allem für eine überragende Stabilität und Ruhe. Das hört sich eigentlich schon fast wie eine gehobene Vor-Endstufen-Kombination an, gab ein Juror mit Fug und Recht zu bedenken. Klar, die Brecker-Band sorgte auch via 851 oder PM 14 für die wolllüstige, highendige Vollmassage. Doch irgendwie ließen sie dann auch mal eine Spur von Anstrengung, gewissermaßen ein salziges Schweißtröpfchen auf der Stirn erkennen, während der A-S2100 locker blieb und allenfalls grinste. Und die Geschichte mit den Boxen und Stimmen? Die war ihm wurst-egal. Frau Palfinger und Frau Teng agierten mit dieser oder jener Box und mit großen und kleinen stets am natürlichsten. Und somit bieten Kato und Yamaha mit dem A-S2100 den Hammer unter den aktuellen Vollverstärkern dieser Galaxis an..."

Testsieger, Preis/Leistung: überragend

 
     
Stereo
03/2015
  In der stereoplay-Ausgabe 3/2015 wurde der Yamaha CD-S2100 auf den Seiten 52 bis 59 gemeinsam mit zwei weiteren CD-Player mit DAC getestet:

"... zunächst gab es eine Überraschung: Klingt der Yamaha doch unerwartet sonor, im positiven Sinne sehr "erdig" und voluminös. Nicht die geringste Spur von womöglich etwas nervigen Höhen oder gar überbordender Analytik: Der CD-S2100 spielt so kultiviert, als gälte es, einen Gentleman-Wettbewerb zu gewinnen.

Dabei spart er weder an Dynamik noch an druckvollem, tiefem Bass und stellt dem Zuhörer einen sehr guten Kompromiss in puncto Raumabbildung zur Verfügung: Seine Bühne beginnt unmittelbar hinter der Lautsprecherebene und setzt sich transparent bis zu einem imaginären Horizont fort; Klangkörper werden dabei weder im Mickey-Mouse-Maßstab versetzt noch übertrieben groß dargestellt.

Unüberhörbar freilich die energiegeladene, kräftige Art, mit der der CD-S2100 ans Werk geht: Er liefert präsente tiefere Mitten sowie stattlichen Oberbass und erschein damit eher wuchtig-warm als analytisch-dünn. Damit darf er beim Thema Auflösung nicht auf das Siegertreppchen. ..."

"... dafür punktet er mit jeder Menge Hörspaß: Er wirkt immer spannend, energiegeladen, antrittsschnell und fetzig. Mit diesem durchaus charakterstarken Klang wird es der Yamaha womöglich nicht jedem Recht machen können. Doch in puncto entspannter, unverfälschter Hörgenuss ist der CD-S2100 wohl nur schwer zu übertreffen..."

Klang: absolute Spitzenklasse, Gesamturteil: sehr gut, Preis/Leistung: überragend

 

     

Unser Preis für die Stereoanlage:

EUR 3.999,80
zzgl. EUR 9,95 Lieferservice 1)


Hier geht's zur detailierten Beschreibung der Yamaha Y1AC 2100 ...

 

 

Yamaha Y1ACT 2100

Yamaha HiFi-Anlage der S2100-Serie mit Tuner

Die Yamaha Y1ACT 2100 ist eine sehr wertig aufgebaute HiFi-Anlage im Retrostyle, bestehen aus dem Verstärker Yamaha A-S 2100, dem passenden CD-Player Yamaha CD-S 2100 und dem Tuner Yamaha T-S 1000. Diese sehr hochwertige HiFi-Anlage ist erhältlich in der Gehäuse-Ausführung schwarz/schwarz-hochglanz oder silber/schwarz-hochglanz.

Wie alle S-2000- / S-2100-HiFi-Anlagen ist auch die Yamaha Y1ACT2100 komplett steuerbar über die Systemfernbedienung des Verstärkers Yamaha A-S 2100.

Ausgewählte Test-Meinungen

Stereo
04/2014
  In der Audio-Ausgabe 4/2014 auf den Seiten 150 bis 160 wurde der A-S2100 im Vergleich mit zwei weiteren Vollverstärker im Vergleich getestet.. Aus dem Test-Fazit:

"......zum Kummer von Cambridge und Marantz lies sich diese Musik-Vorzugsbehandlung auch akustisch erkennen. Überzeugten die Konzertsäle in Größe und Pracht in jedem Fall, sorgte der Yamaha für noch mehr Luft zwischen den Pulten, für ein noch ausgeglicheneres Licht und vor allem für eine überragende Stabilität und Ruhe. Das hört sich eigentlich schon fast wie eine gehobene Vor-Endstufen-Kombination an, gab ein Juror mit Fug und Recht zu bedenken. Klar, die Brecker-Band sorgte auch via 851 oder PM 14 für die wolllüstige, highendige Vollmassage. Doch irgendwie ließen sie dann auch mal eine Spur von Anstrengung, gewissermaßen ein salziges Schweißtröpfchen auf der Stirn erkennen, während der A-S2100 locker blieb und allenfalls grinste. Und die Geschichte mit den Boxen und Stimmen? Die war ihm wurst-egal. Frau Palfinger und Frau Teng agierten mit dieser oder jener Box und mit großen und kleinen stets am natürlichsten. Und somit bieten Kato und Yamaha mit dem A-S2100 den Hammer unter den aktuellen Vollverstärkern dieser Galaxis an..."

Testsieger, Preis/Leistung: überragend

 
     
Stereo
03/2015
  In der stereoplay-Ausgabe 3/2015 wurde der Yamaha CD-S2100 auf den Seiten 52 bis 59 gemeinsam mit zwei weiteren CD-Player mit DAC getestet:

"... zunächst gab es eine Überraschung: Klingt der Yamaha doch unerwartet sonor, im positiven Sinne sehr "erdig" und voluminös. Nicht die geringste Spur von womöglich etwas nervigen Höhen oder gar überbordender Analytik: Der CD-S2100 spielt so kultiviert, als gälte es, einen Gentleman-Wettbewerb zu gewinnen.

Dabei spart er weder an Dynamik noch an druckvollem, tiefem Bass und stellt dem Zuhörer einen sehr guten Kompromiss in puncto Raumabbildung zur Verfügung: Seine Bühne beginnt unmittelbar hinter der Lautsprecherebene und setzt sich transparent bis zu einem imaginären Horizont fort; Klangkörper werden dabei weder im Mickey-Mouse-Maßstab versetzt noch übertrieben groß dargestellt.

Unüberhörbar freilich die energiegeladene, kräftige Art, mit der der CD-S2100 ans Werk geht: Er liefert präsente tiefere Mitten sowie stattlichen Oberbass und erschein damit eher wuchtig-warm als analytisch-dünn. Damit darf er beim Thema Auflösung nicht auf das Siegertreppchen. ..."

"... dafür punktet er mit jeder Menge Hörspaß: Er wirkt immer spannend, energiegeladen, antrittsschnell und fetzig. Mit diesem durchaus charakterstarken Klang wird es der Yamaha womöglich nicht jedem Recht machen können. Doch in puncto entspannter, unverfälschter Hörgenuss ist der CD-S2100 wohl nur schwer zu übertreffen..."

Klang: absolute Spitzenklasse, Gesamturteil: sehr gut, Preis/Leistung: überragend

 

Unser Preis für die Stereoanlage:

EUR 4.398,00
zzgl. EUR 9,95 Lieferservice 1)


Hier geht's zur detailierten Beschreibung der Yamaha Y1ACT 2100 ...

 

 

Yamaha Y1AC 1100

Yamaha Y1AC 1100

Die Yamaha Y1AC 1100 ist eine sehr wertig aufgebaute Stereoanlage im Retrostyle, bestehen aus dem Verstärker Yamaha A-S 1100 und dem passenden CD-Player Yamaha CD-S 1000. Es gibt die Y1AC1100 in den Gehäuse-Ausführungen schwarz-schwarz hochglanz oder silber-schwarz hochglanz.

So mancher Musikfreund denken etwas wehmütig an die Stereozeit zurück als Verstärker nur zwei Kanäle hatten, und das Hören von Schallplatten zum Feierabend-Ritual gehörte wie ein Glas Rotwein oder ein gutes Buch. Die Stereo-Komponenten der 1000er-Serie wollen genau dieses Gefühl zurückbringen. Schon das Anfassen der massiven Knebelgriffe weckt Erinnerungen an Yamaha-Legenden aus den 1970er-Jahren. Die Aluminium-Front und die holzfurnierten Seitenwangen spiegeln jene handwerkliche Fertigungsqualität wieder, die gute HiFi-Geräte zum Statussymbol einer ganzen Generation machte.

Mit 2 x 160 Watt Ausgangsleistung bringt er genügend Kraft mit, um auch leistungshungrige Boxen mit der nötigen Dynamik anzutreiben. Für Plattenspieler steht ein integrierter Phonoeingang zur Verfügung, der sowohl für MM- wie auch für MC-Tonabnehmer geeignet ist. Was ebenfalls keine Selbstverständlichkeit ist: Der A-S1100 verfügt zudem über symmetrische Endstufen um eine optimale Stereowiedergabe zu gewährleisten. Insgesamt vier separate Verstärkereinheiten erreichen eine Gesamtleistung von bis zu 190 Watt pro Kanal.

Auch der CD-Player CD-S1000 ist vom Feinsten. Schon das geräuschlose Ausfahren der CD-Lade und das Einlegen einer CD ist ein reiner Genuß - soviel Freude macht die hochpräzise Fertigung der mechanischen Komonenten. Davon abgesehen ist die Geräuscharmut zusammen mit der auch ansonsten stabilen Konstruktion natürlich eine der Hauptursachen für den reinen Klang dieses Players.

Ausgewählte Test-Meinungen

Stereo
01/2015
  In der HiFi-Test-Ausgabe 4/2015 auf den Seiten 90 und 91 wurde der A-S1100 getestet.. Auszug aus dem Test:

"... im Hörraum konnte sich der mit 1.699 Euro erfreulich fair bepreiste Yamaha gegen eine zwanzig Mal teurere Verstärkerkombination sehr gut behaupten. Ungemein stabile und gleichzeitig ultratiefe Bässe gelingen dem Verstärker mit lässiger Trockenheit und Dynamik. Am anderen Ende des Hörbereichs glünzen seidige Höhen und eine fantastisch aufgelöste Detailliertheit, die stets luftig und entspannt bleibt. Im Mitteltonbereich überzeugt uns der A-S1100 mit hoher Klangfarbtreue und Lebendigkeit: Sänger wie Instrumente wirken lebensecht und grandios inszeniert. Dazu kommt eine in Breite wie Tiefe sehr genau und nachvollziehbar gestaffelte Raumabbildung, die einen Konzertsaal vor dem inneren Auge in seiner ganzen Pracht inszeniert. Seine dynamischen Fähigkeiten und seine subjektive Schnelligkeit spielt er bei Klassik wie Rock und Pop gleichermaßen aus, so dass unterm Strich nur eine dicke Empfehlung stehen kann ..."

Spitzenklasse: 1,0, Preis/Leistung: sehr gut
     
Stereo
08/2015
  In der stereoplay-Ausgabe 8/2015 wurde der Yamaha A-S1100 auf den Seiten 20 bis 29 mit drei weiteren Vollverstärkern im Vergeleich getestet:

"... kennzeichnend für den A-S1100 waren zunächst mal sein kraftvoller Antritt sowie die vollreifen Klangfarben auch in den kritischen, mittleren Lagen. Unterstützt durch seine erheblichen Dynamikreserven zeigte sich der neue Yamaha ausgesprochen spielfreudig und blieb dabei stets Herr über die Lautsprecher. Daneben zeichnete er sich durch natürlichen Detailreichtum ohne aufhellende Zingeleien aus.

Der Yamaha A-S1100 ist ein klares Statement für bezahlbares HiFi - ein Highlight. ..."

Klang: Spitzenklasse, Gesamturteil: sehr gut, Preis/Leistung: überragend

Unser Preis für die Stereoanlage:

EUR 2.699,80
Versandkostenfrei 1)


Hier geht's zur detailierten Beschreibung der Yamaha Y1AC 1100 ...

 

Yamaha Y1AC 701

Yamaha Y1AC 701


Die Yamaha Y1AC 701, bestehend aus dem Stereo-Vollverstärker Yamaha A-S 701 und dem CD-Player Yamaha CD-S 700 und ist in den Gehäuseausführungen schwarz oder silber erhältlich. Die Verstärkerleistung ist mit 2 x 120 Watt mehr als ausreichend und dürfte selbst leistungshungrigen Boxen die geforderte Power zuführen. Wer zudem Wert auf guten Radio-Empfang legt und die Anlage mit einem guten Tuner ergänzen will, dem sei der Tuner Yamaha T-D 500 empfohlen.

Ausgewählte Test-Meinungen

Stereo
01/2010
  In der HiFi-Test-Ausgabe 1/2010 wurde der CD-Player CD-S700 in Kombination mit dem Vollverstärker Yamaha A-S700 getestet. Auszug aus dem Test:

"...trockene und blitzschnelle Anschläge waren ihre Sache ebenso wie voluminöses Ausschwingen eines großen Trommelkorpus. Bei seiner Balance zwischen Opulenz und Kontrolle blieb die Yamaha-Kombination stets ganz leicht auf der schlankeren Seite - ein hochmusikalisches Ensemble, das knackig-impulsiv und mit einer ordentlichen Portion Dynamik zu Werke geht. Sollte man nicht zur hauseigenen Box greifen wollen, die ihre Sache angesichts des niedrigen Preises übrigens mehr als ordentlich macht, dann würde ich zu einer großen Box mit ordentlich Bassreserven greifen, mit denen sich die beiden spielfreudigen Yamahas zu einer absoluten Traumkombination verbinden lassen. Für kleinere Lautsprecher hat man dann beim A-S700 immer noch die komfortablen Möglichkeiten der Loudness- und Klangregelung - erlaubt ist, was dem Ohr gefällt. Meinen Ohren haben die Yamaha-Komponenten jedenfalls bestens gefallen..."

Spitzenklasse: 1,3, Preis/Leistung: hervorragend
     
Stereo
01/2015
  In der stereoplay-Ausgabe 1/2015 wurde der Yamaha A-S701 auf den Seiten 18 bis 22 mit zwei weiteren Vollverstärkern im Vergeleich getestet:

"... mit einem gut durchgezeichneten und transparenten Klangbild legte sich der Budget-Yamaha im Hörtest gleich mit dem Creek A50a an. Der natürliche Oberbass groovte und kickte, was das Zeug hielt, ohne aus der Kontrolle zu geraten. Ähnlich neutral und luftig wie beim Engländer fiel erst nach längerem Hinhören auf, dass der A-S701 eine Rassel minimal weniger fein differenzierte und einem Tiefbass ein paar Hertz weniger gönnte. Eine harte Rockscheibe verdaute der Japaner eher knackig satt wuchtig. Digital angespielt, kam eine willkommene feine Note hinzu. Sparfüchse können getrost zuschlagen. ..."

Klang: Spitzenklasse, Gesamturteil: gut, Preis/Leistung: überragend
     

Unser Preis für die Stereoanlage:

EUR 1.039,80
zzgl. EUR 6,95 Lieferservice 1)

 


Hier geht's zur detailierten Beschreibung der Yamaha Y1AC 701 ...

 

Yamaha Y1ACT 701

Yamaha Y1ACT 701


Fügt man der vorangehenden noch den Tuner

Die Yamaha Y1ACT 701 ist eine sehr wertige Stereoanlage, bestehen aus dem Verstärker Yamaha A-S 701 , dem CD-Player Yamaha CD-S 700 und dem Tuner Yamaha T-D 500. Alle Einzel-komponenten passen optisch und technisch optimal zueinander. Es gibt die Y1ACT1000 in den Gehäuse-Ausführungen schwarz oder silber.

Wie die Yamaha Y1AC 701 ist auch diese HiFi-Anlage steuerbar über die Systemfernbedienung des Verstärkers Yamaha A-S 701.

Ausgewählte Test-Ergebnisse

Stereo
01/2010
  In der HiFi-Test-Ausgabe 1/2010 wurde der CD-Player CD-S700 in Kombination mit dem Vollverstärker Yamaha A-S700 getestet. Auszug aus dem Test:

"...trockene und blitzschnelle Anschläge waren ihre Sache ebenso wie voluminöses Ausschwingen eines großen Trommelkorpus. Bei seiner Balance zwischen Opulenz und Kontrolle blieb die Yamaha-Kombination stets ganz leicht auf der schlankeren Seite - ein hochmusikalisches Ensemble, das knackig-impulsiv und mit einer ordentlichen Portion Dynamik zu Werke geht. Sollte man nicht zur hauseigenen Box greifen wollen, die ihre Sache angesichts des niedrigen Preises übrigens mehr als ordentlich macht, dann würde ich zu einer großen Box mit ordentlich Bassreserven greifen, mit denen sich die beiden spielfreudigen Yamahas zu einer absoluten Traumkombination verbinden lassen. Für kleinere Lautsprecher hat man dann beim A-S700 immer noch die komfortablen Möglichkeiten der Loudness- und Klangregelung - erlaubt ist, was dem Ohr gefällt. Meinen Ohren haben die Yamaha-Komponenten jedenfalls bestens gefallen..."

Spitzenklasse: 1,3, Preis/Leistung: hervorragend
     
Stereo
01/2015
  In der stereoplay-Ausgabe 1/2015 wurde der Yamaha A-S701 auf den Seiten 18 bis 22 mit zwei weiteren Vollverstärkern im Vergeleich getestet:

"... mit einem gut durchgezeichneten und transparenten Klangbild legte sich der Budget-Yamaha im Hörtest gleich mit dem Creek A50a an. Der natürliche Oberbass groovte und kickte, was das Zeug hielt, ohne aus der Kontrolle zu geraten. Ähnlich neutral und luftig wie beim Engländer fiel erst nach längerem Hinhören auf, dass der A-S701 eine Rassel minimal weniger fein differenzierte und einem Tiefbass ein paar Hertz weniger gönnte. Eine harte Rockscheibe verdaute der Japaner eher knackig satt wuchtig. Digital angespielt, kam eine willkommene feine Note hinzu. Sparfüchse können getrost zuschlagen. ..."

Klang: Spitzenklasse, Gesamturteil: gut, Preis/Leistung: überragend
     

Unser Preis für die Stereoanlage:

EUR 1.339,80
Versandkostenfrei 1)

 


Hier geht's zur detailierten Beschreibung der Yamaha Y1ACT 701 ...

 

 

Yamaha PianoCraft Micro-Stereoanlagen


Die Yamaha PianoCraft-Anlagen genießen in Sachen Audio und Design einen schon fast legendären Ruf - und das aucgh bei Enthusiasten, die sonst eher auf "ausgewachsene" Anlagen stehen. mit den PianCraft Mikro-Komponentensystemen verfolgte Yamaha von Anfang an das ehrgeizige Ziel, nicht nur eine kompakte Stereoanlage zu konzipieren, sondern den Standard der Klangqualität in dieser Produktkategorie auf das Level "großer" Komponten-Stereoanlagen zu heben. Um dies zu erreichen, haben die Yamaha-Ingenieure die herausragenden Audioeigenschaften der einzelnen Spitzenkomponenten in den kleinen Einheiten eines Mikro-Komponentensystems zusammengefasst. Sie konnten dabei ihrem Weg treu bleiben und auch weiterhin einen Sound anbieten, bei dem der natürliche Ausdruck von Musikinstrumenten und Stimmen originalgetreu reproduziert wird.

Jede einzelnen Komponente der PianoCraft-Anlagen zeichnet sich durch eine überlegene Leistung aus. Der in den Systemen Yamaha MCR 940, 840 und 640 enthaltene Receiver R-840 liefert gegenüber einem normalen Mikro-Komponentengerät eine deutlich bessere Audioleistung. Bei den Disc-Spielern wurden besonders hochwertige Bauteile verwendet, dazu kommen Schaltungen, die auch bei geringer Baugröße eine ausgezeichnete Audiowiedergabe garantieren. Auch die Lautsprecher sind vom Feinsten, bei Ihnen kommt die von Yamaha selbst entwickelte VCCS-Technologie (Vibration Control Cabinet Structure) zum Einsatz, um störende Vibrationen sicher zu vermeiden.

Hier nun Ein Überblick zu den wichtigsten PianoCraft Anlagen:

 

Yamaha PianoCraft MCR-N560(D)

Yamaha PianoCraft MCR-N560

Die Yamaha MCR-N560 Pianocraft-Anlage ist ein Netzwerk-Audiosystem, das Klanggenuss auf einer neuen Ebene ermöglicht. Dank Unterstützung für hochauflösende Musikformate kombiniert dieses kompakte HiFi-System elegantes Design mit hochwertigem Sound.

Die wichtigsten Merkmale der PianoCraft MCR-N560(D)

  • Integrierte Netzwerkfunktionen für erweiterten Zugriff auf digitale Quellen
  • FLAC- oder WAV-Audiowiedergabe bis 192kHz/24-bit
  • AirPlay ermöglicht Musik-Streaming von Mac, PC, iPod, iPhone oder iPad
  • NP Controller-App für eine einfache Bedienung via Smartphone und Tablet
  • Digitaler Audioeingang für TV oder Blu-ray Spieler
  • Hocheffizienter Digitalverstärker mit hochwertigen Bauteilen und aufwendig gestalteten Signalwegen
  • 2-Wege-Lautsprecher mit hochwertigem weißen 12 Zentimeter Tieftöner und resonoanzarmer Gehäusestruktur (VCCS-Technologie)
  • Receiver-Einheit mit hochwertiger Oberfläche und elegantem Design
  • Schwere, wohlgeformte Lautsprecherbox

Zur ausführlichen Produktbeschreibung der Yamaha PianoCraft MCR-N560 ... oder mit DAB-Tuner Yamaha PianoCraft MCR-N560D ...

 

Yamaha PianoCraft MCR-N 670(D)

Yamaha Pianocraft MCR-N670

Das Yamaha MCR-N670 ist ein lässig und elegantes HiFi-System, welches für optimalie Leistung entwickelt wurde.

Die wichtigsten Merkmale der PianoCraft MCR-N670:

  • MusicCast erweitert die Unterhaltungsmöglichkeiten
  • Netzwerkkompatibilität bietet Ihnen leichten Zugriff auf alle MusikquellenMit den Favoritentasten ist Ihre Lieblingsmusik nur einen Knopfdruck entfernt
  • Verbessertes, technisches Design und die traditionelle Optik von Yamahas HiFi-Komponenten
  • Bluetooth-Sender für bequemes Musik-Streaming
  • Der natural PWM Digitalverstärker erzeugt natürlichen und hochauflösenden Klang
  • Ausgewählte Bauteile für eine reine Klangreproduktion
  • Subwoofer Ausgang für mehr Bass
  • Strukturiertes Design ein Highlight für alle Sinne
  • Klang voller Lebendigkeit und Faszination von allen Musikquellen
  • Hochwertiger Gewebehochtöner und A-PMD Tieftöner liefern hochauflösenden Klang mit bester Qualität
  • Extra starres Gehäuse liefert reiche Reflexion ohne Verundeutlichungen


Zur ausführlichen Produktbeschreibung der Yamaha PianoCraft MCR-N670 ... oder mit DAB-Tuner Yamaha PianoCraft MCR-N670D ...

 

Yamaha PianoCraft MCR-N 870(D)

Yamaha Pianocraft MCR-N870

Das Yamaha MCR-N670 ist ein lässig und elegantes HiFi-System, welches für optimalie Leistung entwickelt wurde.

Die wichtigsten Merkmale der PianoCraft MCR-N870:

  • MusicCast erweitert die Unterhaltungsmöglichkeiten
  • Netzwerkkompatibilität bietet Ihnen leichten Zugriff auf alle Musikquellen
  • Mit den Favoritentasten ist Ihre Lieblingsmusik nur einen Knopfdruck entfernt
  • Verbessertes, technisches Design und die traditionelle Optik von Yamahas HiFi-Komponenten
  • Bluetooth-Sender für bequemes Musik-Streaming
  • Natural PWM Digitalverstärker unterstützt High-Res Musikquellen für einen reineren Klang
  • Kopfhörerausgang der Extraklasse
  • Der Sound, die Atmosphäre Beides ist pure Faszination
  • Die Spitze der Fertigungskunst, Hochglanz polierter, echter Pianolack
  • Ausgestattet mit einer Aluminium Membran, die Details und harmonisches Ambiente aus dem Klang ihrer Musik herausarbeitet
  • Ein hochstabiles Gehäuse mit dem Wissen um das Bauen und Entwickeln von Instrumenten
  • Sorgfältige Auswahl an Bauteilen inkl. vergoldeter Lautsprecheranschlüsse
  • Extra starres Gehäuse liefert reiche Reflexion ohne Verundeutlichungen


Zur ausführlichen Produktbeschreibung der Yamaha PianoCraft MCR-N870 ... oder mit DAB-Tuner Yamaha PianoCraft MCR-N870D ...

 

Mehr Informationen speziell zur PianoCraft-Serie finden Sie untert Yamaha PianoCraft ...

Weitere Stereonalagen finden Sie in unserer Produktdatenbank, unter Stereoanlagen. Wir empfehlen gerade bei einer hochwertigen Stereoanlage das Thema Blitzschutz und Überspannungsschutz ... zu beachten. Mehr zum Thema Sicherheit und Störungsbeseitigung finden Sie in folgenden HIFI-Regler-Specials: Brummen, Mantelstromfilter, Netzfilter und Steckdosenleiste.

Die passenden Kabel für Ihre Stereoanlage finden Sie im Kabelshop ...
Zurück zur Startseite HIFI-REGLER ...


Verantwortlich für den Inhalt: Detlev Schnick, © Copyright 2002 - 2015 HIFI-REGLER

Detailinformationen:

1) innerhalb Deutschlands