Plasma-TV (NeoPlasma)

Plasma-TV (NeoPlasma)

Seit über einem Jahrzehnt entwickelt Panasonic seine Plasma-Fernseher komplett im eigenen Haus. Prozessoren, Signalverarbeitung und Panels - alles ist perfekt aufeinander abgestimmt. Allein aus dieser hohen Integration ergibt sich eine enorme Innovationskraft. Und damit steht Panasonic mittlerweile weitgehend konkurrenzlos da.

Spätestens seitdem Pioneer im Jahre 2009 angekündigt hat, sich aus dem Geschäft mit Fachbild-Fernsehern zurückzuziehen, gewann Panasonic im Bereich Plasma-TV besondere Bedeutung. Panasonic NeoPDP-Plasmas Im März 2012 stellte Panasonic seine neuen Plasma-Fernseher vor, wobei SMART VIERA im Mittelpunkt steht. Der Begriff soll den vielseitigen Zusatznutzen der heutigen Fernseher verdeutlichen, der weit über das klassische Fernsehen hinausgeht.

Die neuen Plasma-TVs überzeugen durch eine ganze Reihe hochintelligenter Weiterentwicklungen: Angefangen vom neu entwickelten Plasma-Panel in der 2500 Hz FFD Technologie mit optimierter Signalverarbeitung, Sound-Lifting-Driver über THX-Zertifizierung, New Black Drive System und die hochintelligente Filmmode-Umsetzung 24p/96Hz sowie vielen Features mehr. Sehen Sie hier die wichtigsten Vorteile auf einen Blick ... Uns erschien die NeoPlasma-Produktlinie so interessant, dass wir für NeoPlasma einen eigenen Bereich in Form einer speziellen Produktgruppe eingerichtet haben: Panasonic NeoPlasma. Hier finden Sie einen Vergleich der Leistungsmerkmale der einzelnen Plasma-TV-Modelle ...

Finden sie hier eine Übersicht aller bei HIFI-REGLER angebotenen Panasonic-Produkte ...

▼ Aufklappen ▼
Es wurden leider keine Ergebnisse für Ihre Such- und Filtereinstellungen gefunden. Sie können entweder die Einstellungen anpassen oder die Filter komplett zurücksetzen.

Zahlreiche Verbesserungen zeichnen die Serien des 2012er-Modelljahres der Panasonic Plasma-TVs aus. Da ist zum einen das ausgeklügelte Bassreflex-System zu nennen, das in Verbindung mit dem Sound-Lifting-Driver als Hauptfaktor für die enorme Verbesserung des Klangs verantwortlich sein dürfte. Optimale Einstellungen entsprechend den individuellen Standortbedingungen und Präferenzen des Kunden kann ein entsprechend qualifizierter Fachhändler mit der CaLMAN-Kalibrierung vornehmen. Das Ergebnis entspricht dem anerkannten ISF-Standards und kann mit gutem Gewissen als optimal bezeichnet werden. Der Stromverbrauch der Plasma-Fernseher hat abgenommen. Die komplette Plasma-Panel-Struktur wurde überarbeit, wobei der weiterentwickelte High Contrast Filter Pro wahrscheinlich einer der wichtigsten Faktoren ist, der die überragende Bildqualität verantwortlich ist. Die neuen Panels sind auch auf 3D-Fernsehen hin optimiert - und zwar auf Full HD 3D. Über eine neue, auf "Joy of Use" ausgerichtete Benutzeroberfläche hat man Zugriff auf den um 3D-Funktionalität erweiterten Image-Viewer. Die vielseitige Vernetzung der Plasma-Fernseher spiegelt sich vor allem auch in einer Vielzahl neuer Netzwerkfähigkeiten. Buchstäblich in Auge springen die Vorteile der Plasma-Technologie bezüglich 3D-Bildgebung, vor allem weil gerade mit Plasma - im Gegensatz zu LED-LCD - Doppelkonturen bei 3D-Bildern weitestgehend vermieden werden können.

Weitere Features wie 100Hz Double Scan, Digital Cinema Colour, C.A.T.S. Lichtssensor u.v.m. erzeugen die überragende Bildqualität. Die einfache und komfortable Bedienung (gekennzeichnet durch z.B. Viera-Link, die vielfältigen Anschlussmöglichkeiten und Dinge, wie z.B. den Multi-Tuner oder integriertes Digital-TV) hatte Panasonic zwar schon bei seinen bisherigen Plasma-TVs eingeführt, sie sollten aber deshalb nicht in Vergessenheit geraten. Neu sind die ultraflachen, kompakten und leichten Panel der G15-Paneltechnologie, die es mit ihrer innovativen Ausstattung ermöglichen, beispielsweise Internetinhalte auf den Fernseher zu bringen, oder mit dem Game Mode Spiele in PC-Qualität darzustellen. Sehr praktisch aucht die Vernetzung mit Wireless HD. Energieeffizienz und umweltfreundliche Produktion sind heute schon fast Selbstverständlichkeiten, dennoch wollen wir sie hier erwähnen. Alles in allem ist es Panasonic spätestens mit der NeoPlasma-Serie gelungen, sich in der qualitativ orientierten Spezialisten-Szene zu etablieren. Übrigens: Da Panasonic sich gleichermaßen LCD wie auch Plasma produziert und anbietet, scheinen uns die von Panasonic veröffentlichten Studien zu den Vorurteilen gegenüber Plasma-Technologien in hohem Maße glaubwürdig zu sein.