Videokabel

Videokabel ist der Oberbegriff für alle Kabel, die der Bildübertragung - der Übertragung des Videobildes - dienen. Dabei spielt es weder eine Rolle, welche Bildquelle (Videorecorder, DVD-Player u.s.w.) anliegt, oder auf welchem Wiedergabegerät das Bild ausgegeben wird (Fernseher, Projektor u.s.w.), stets ist bei der Übertragung ein Videokabel im Spiel. Per Videokabel werden meist analoge Signale übertragen - Ausnahme: DVI-Kabel", das digitale Bildinformationen an LCD-Fernseher oder Plasma-Fernseher überträgt. Analoge Übertragungsnormen sind FBAS-Video (auch Composite-Video), S-Video (S-VHS), RGB und Componenten-Video (die in USA gebräuchliche Variante von RGB). Dabei ist Componenten-Video oder RGB die hochwertigste Übertragungsart und S-Video (S-VHS) die zweitbeste. FBAS (Composite) sollte man nach Möglichkeit nicht einsetzen, wenn Qualität gefordert ist. Scartkabel übertragen zwar auch Videosignale (bis auf Componenten-Video alle o.g. Formate), nehmen jedoch eine Sonderstellung ein, da sie auch Audio-Signale übertragen und werden daher strenggesehen nicht als Videokabel bezeichnet. Sehen Sie hier unsere Auswahl im Bereich Videokabel ...

▼ Aufklappen ▼
Es wurden leider keine Ergebnisse für Ihre Such- und Filtereinstellungen gefunden. Sie können entweder die Einstellungen anpassen oder die Filter komplett zurücksetzen.

Ein paar aktuelle Tipps: Wollen Sie sich einen Fernseher Kaufen? Auf unserer Special-Seite Fernseher finden Sie die wichtigsten Kaufkriterien für die richtige Produktauswahl. In unserem Special Günstiger erfahren Sie, worauf Sie achten müssen, damit aus einem günstigen Angebot ein wirklich günstiger Kauf wird. In unserem Kabelshop erfahren Sie mehr zu den Anschluss-Techniken Ihrer HiFi- oder Heimkino-Anlage. Sie nicht wissen, welches der Videosignale (FBAS, S-Video, RGB, YUV oder DVI) für Ihre Heimkinoanlage das Beste ist? Dann kann Ihnen vielleicht unser Special Videosignal helfen ...