Musical Fidelity M3i + M1CDT + M1DAC

Farbe: schwarz

Größeres Bild
Abbildung ähnlich

Bei diesem Produkt handelt es sich um ein Produkt, das derzeit nicht oder nicht mehr geliefert werden kann.
ausverkauft

Artikelnummer: 100003708M1CD-DAC-SW
Mengeneinheit: Set

Angaben zur Verfügbarkeit:

Dieser Artikel ist vorrübergehend oder dauerhaft nicht verfügbar.
Wichtige Infos zur Verfügbarkeit

Informationen zur Herstellergarantie...

Die Artikeldaten auf dieser Seite wurden zuletzt überarbeitet am 24.11.2015 (erstmals erfasst vor 467 Tagen).

copyright

Integrierter Vollverstärker im Set mit CD-Laufwerk und D/A-Wandler
Zum Sonderpreis - solange Vorrat reicht

Stereo-Komponentenanlage bestend aus:

1x Musical Fidelity M3i - Vollverstärker
1x Musical Fidelity M1CDT - CD-Laufwerk
1x Musical Fidelity M1DAC - D/A-Wandler
 

Produktinformationen zu Musical Fidelity M3i

Mit der M3-Serie hat sich Musical Fidelity mal wieder erfolgreich der Herausforderung gestellt, außergewöhnliche Produkte für Musikliebhaber zu fertigen. Und das mit einem erstaunlich guten Preis-/Leistungsverhältnis. Gründer und CEO Antony Michaelson und sein Entwicklerteam haben 30 Jahre ihrer Erfahrung aus HiFi-Entwicklung und -Fertigung in den M3i gesteckt. Interessanterweise wurde nicht an den Bauteilen spart: Es sind eine ganze Reihe Elektronik und Schaltungen aus weitaus teureren Geräten verwendet worden. Wohl wissend, dass die M3-Serie nicht teuer im herkömmlichen HiFi-Sinne ist, stellt sie doch einen hohen Gegenwert im Hinblick auf den täglich Praxisgebrauch dar

 

Philosophie der teuren Bauelemente

Wie nicht anders von Musical Fidelity zu erwarten, zeichnet sich der M3i Vollverstärker - ebenso wie übrigens auch der CD-Player M3-CD - durch besondere technische Qualität und überragenden Klang aus. Elegantes Design und tolle Anfassqualität untermauern diesen Eindruck. Die im M3i Vollverstärker eingesetzten Treiberschaltungen entstammen der besten und teuersten Modellreihe von Musical Fidelity. Antony Michaelson von Musical Fidelity: "Auch wenn das übertrieben wirken mag, möchte ich kurz erläutern, warum dies absolut sinnvoll ist. Ein Leistungsverstärker besteht im Wesentlichen, selbst unser „Monster“ Titan, aus drei Stufen: Treiberstufe, Ausgangsstufe und Netzteil. Der kritischste Teil stellt dabei die Treiberstufe dar. Wenn diese nicht gut ist, kann die beste Ausgangsstufe oder das kraftvollste Netzteil nichts mehr retten. Positiv gesprochen: Hat man Schaltung und Layout der Platine in Topqualität entwickelt, fällt es einfacher, die richtige Ausgangsstufe aufzubauen und ein klanglich gutes Produkt zu schaffen. Auch wenn es sich einfach anhört, die richtige Treiberstufe ist der Startpunkt der Verstärkerentwicklung und entscheidet über die Qualität der Musikwiedergabe! Was verbirgt sich dahinter? Hat man erst mal einen so unvergleichlichen Verstärker wie unseren Titan gebaut, ist es ein Einfaches die Treiberstufe aus ihm in verschiedenen Anwendungen zu verwenden. Es ist für uns oberstes Gebot bestes Preis- Leistungsverhältnis zu bieten. Deshalb nutzen wir unsere beste Schaltung, wo immer wir können."
 

Fertigungsqualität, Klangqualität und Wert

Blick ins Innere des Musical Fidelity M3iDeshalb wird im Musical Fidelity M3i tatsächlich genau die gleiche Schaltung genutzt wie sie auch im mehr als 20-mal so teuren "Titan"-Vollverstärker (UVP: 23.000 Euro) zum Einsatz kommt.  Teil der M3 Serie Konzeption war, dass die Gehäuse elegant, gut gebaut und mit Detailverliebtheit gefertigt sind. Um dieses Ziel zu erreichen wurden eigens dafür massive Frontblenden gefertigt und mit perfektem Finish versehen. Die Knöpfe und Schalter sind aus massivem Metall hergestellt und passen sich perfekt an die wertige Erscheinung des M3i an. Die Klangqualität des M3i und M3CD spiegelt den immensen Aufwand bei der Entwicklung und Herstellung wieder. Sie klingen so gut wie sie aussehen. Der Klang ist sanft, souverän und strukturiert. Obwohl der Klang sehr natürlich ist und zum stundenlangen Musikhören verführt, vermeidet er jegliche Koloratur im Klangbild. Trotz des sehr moderaten Preises zeichnen sich der M3i Vollverstärker und der CD-Player Musical Fidelity M3CD durch einen sehr audiophilen Klang aus. Sie können einen tollen Ausgangspunkt oder genau so auch ein finaler Punkt einer HiFi-Odyssee sein.
 

Technische Daten und der Nutzen

Der M3i zeichnet sich durch sehr geringe Verzerrungen aus: Sie liegen unter 0,02% (von 20Hz bis 20KHz gemessen). Die meisten Hersteller messen nicht über den gesamten Frequenzumfang, da sie ihn nicht als relevant ansehen. Sie argumentieren, dass man solch hohe Frequenzen nicht hören kann und betrachten dieses daher als irrelevant. Dazu nochmal Antony Michaelson von Musical Fidelity: "Dem können wir nicht heftig genug widersprechen! Wir wissen, dass die hochfrequenten Verzerrungen entscheidend für die Richtigkeit (oder falschen) der gesamten Schaltung und ihrer Umsetzung für den Klang sind. Lautsprecher unter allen Lasten verzerrungsfrei mit großer Bandbreite antreiben zu können, ist die wichtigste Basis für die Musik."

Der Verstärker liefert 2x70 Watt pro Kanal an 8Ω und 2x137 Watt an 4Ω. Der M3i verfügt über ausreichend Kraft um selbst schwierige Lautsprecher problemlos zu betreiben. Die Vorstufe im M3i ist eine echte Class-A Schaltung und verfügt über ein eigenes Netzteil und eine separate Trafowicklung. Er ist tatsächlich eine Vor- Und Endverstärkerkombination in einem Gehäuse. Musical Fidelity hat den M3i so entwickelt, dass er im Alltagsgebrauch problemlos funktioniert. Umschaltvorgänge laufen geräuschlos ab und die Lautstärkeregelung ist so ausgelegt, dass auch bei kleinsten Hörpegeln immer das ganze klangliches Potential ausgeschöpft werden kann. der M3i mag sehr preiswert sein, erfüllt aber trotzdem alle Wünsche und ist ein echtes audiophiles Kleinod.
 

Technische Daten

  • Ausgänge
  • Leistung: 76 Watt pro Kanal an 8Ω (19 dBW)
  • Spannung: 25 Volt RMS, 20Hz to 20 kHz; (Beginn von Clipping)
  • 70 Volts peak to peak
  • Stromstärke: 25 Ampere peak to peak
  • Dämpfungsfaktor: 36
  • Ausgangs-Geräte: 1 Paar je Kanal
     
  • Eingänge
  • Anschlüsse
     

Rückseite mit Anschlüssen des Musical Fidelity M3i
Vergrößerte Ansicht ...
 

  • Sonstige Werte
  • Stromanschluss: 115/230VAC 50/60Hz (voreingestellt) 100VAC 50/60Hz (alternativ)
  • Stromverbrauch: 320 Watt maximal
  • Gewicht: 9,2 kg (mit Verpackung: 13 kg)
  • Abmessungen (BxHxT) 440 x 100 x 400 mm
  • Zubehör im Lieferumfang:
  • IEC Kaltgeräte-Stromanschlusskabel (10-Amp Typ)
  • M3i Fernbedienung
  • Batterie-Pack für Fernbedienung
     

 

Ausgewählte Test-Meinung zum M3i

hifi & recordsTest-Redakteur Stefan Gawlick zieht in hifi&records (04/2010) folgendes Resumé: "Das Bild, das die Lautsprecher nun im Raum entwerfen. wirkt allerdings nicht nur weiter und solider als mit anderen Verstärkern dieser Preisklasse, sondern zudem plastischer, räumlich greifbarer. Herr Cash schwebt nicht virtuell zwi­sehen den Lautsprechern. er scheint, wenn ich die Augen schließe. vielmehr zwei bis drei Meter vor mir auf einem Barhocker zu sitzen. Halb über seine Gitarre gebeugt. singt, spricht. sinniert er. Und ich höre einfach nur zu.

Auch große Orchester baut der kleine Musical überzeugend auf, wie er mit der DGG-Aufnahme der »Carmina Burana« (RSO München und Daniel Harding) beweist. Der Musical Fidelity M 3i ist für mich der ideale Verstärker für kleine Zweiwege-Lautsprecher, da er ihnen ohne billige Tricks zu einem erwachse­nen Auftritt verhilft. Ich kenne nur we­nige Verstärker. die eine kleine Anlage derart vollständig und groß klingen las­sen. ohne dabei die Konturen aufzuwei­chen. Und in dieser Preisklasse steht der Musical Fidelity M 3i mit seinen Talenten ziemlich alleine da."
 

Labor-Werte

Die folgenden Leistungsdaten wurden von hifi & records im Labor gemessen und in Heft 4, 2010 veröffentlich

  • 82 Watt an 8Ω (1% THD)
  • 123 Watt an 4Ω (1% THD)
  • Klirrfaktor: 0,0064% (THD+N, 10 Watt/4Ω)
  • IM-Verzerrungen: 0,0055% (SMPTE, 5 Watt/4Ω)
  • Fremdspannung: -91,6/-79,6 dB (20/250-kHz-Filter)
  • Geräuschspannung: -94,5 dB (A-beertet)
  • Obere Grenzfrequenz: 108 kHz (-3 dB / 10 Watt)
  • Kanaldifferenz: 0,06 dB
  • Eingangswiderstand: 39Ω
  • DC-Ausgangs-Offset: 80 mV
  • Leerlauf-Leistungsaufnahme: 18 Watt
     

Diagramme der Messungen von hifi & records:

  Labor-Messwerte des Musical Fidelity M3i  

Test-Bericht in hifi&records

Produktinformationen zum Musical Fidelity M1CDT

Der M1 CDT ist Bestandteil der neuen M1-Serie des englischen HiFi-Spezialisten Musical Fidelity. Bei dem M1CDT handelt es sich um ein reines CD-Laufwerk, das über keine analogen Schaltkreise verfügt, d.h die Musik-Daten werden ausgelesen und stehen in digitaler Form zur Verfügung. Um diese Daten optimal aufzuarbeiten, hat Musical Fidelity den M1 CDT gezielt als Erweiterung für den Musical Fidelity M1 Clic konzipiert. Eine ebenso denkbare Kombinationsmöglichkeit besteht in der Verbindung des M1 CDT mit dem M1 DAC D/A-Wandler.

Musical Fidelity M1 CDT - hochwertiges Slot-In-Laufwerkt

Musical Fidelity M1 CDT

 

Technisches und allgemeine Daten des M1-CDT

  • Anschlüsse
    • Digital outputs:
      • 1 RCA coaxial connector SPDIF
      • 1 TOSLINK optical connector
      • 1 XLR AES/EBU balanced digital output
    • Trigger input 3.5mm (347”) mono jack ±4.5 to ±15V DC
    • Trigger output 3.5mm (347”) mono jack ±4.5 to ±15V DC
  • Strombedarf
    • Mains voltages 80-250V AC 50/60Hz universal power supply
    • Verbrauch: 10 Watts maximum
  • Allgemeines
    • Gewicht unverpackt: 3.5 kg
    • Gewicht inkl. Verpackung: 4.0 kg
    • Abmessungen inkl. Anschlüsse (BxHxT): 220 mm x 100 mm x 300 mm
    • Zubehör i. Lieferumfang
      • IEC type mains lead (10-Amp type)
      • M1 CDT remote control
      • Batteries, LR03 or AAA, manganese alkaline type - 2 off

 

Musical Fidelity M1 CDT rückwärtige Anschlüsse

 

Produktinformationen zum Musical Fidelity M1DAC

Musical Fidelity erweitert mit dem M1 DAC seine Produktpalette um einen weiteren D/A-Wandler und so bekommt der V-DAC aus der V-Serie einen großen Bruder. Der M1 DAC ist eine etwas preisintensivere, klassische HIFI-Komponente und präsentiert sich im Gegensatz zur sehr schlicht gehaltenen V-Serie in einem auffallend modernen Design. Die Geräte sind mit einer Breite von 22cm recht schmall gehalten und das stabile Gehäuse ist durchgehend aus Metall gefertigt. Die Frontseite aus Aluminium setzt einen edlen Akzent. Das Gerät bietet eine Vielzahl an Anschlussmöglichkeiten und eine wirklich hervorragende Klangqualität.

 

M1-DAC - High-End D/A-Wandler aus dem Hause Musical Fidelity

Der neue M1 DAC empfiehlt sich besonders als effektive Erweiterung bestehender Systeme und verbessert die Klangqualität von z. B. SAT-Receivern, Netzwerkplayern oder CD-Playern und sorgt hierbei für:

 

 

Stilvolle Optik und massive Verarbeitung

Die Frontsseite des M1 DAC wirkt optisch sehr elegant und schlicht. Die Ober- und Unterseite ist leicht nach hinten abgeschrägt und unnötigen Bedienelemente sucht man bei dem M1 DAC vergebens. Dafür gibt es aber jede Menge Status-LEDs an der Front.

Foto auch als Großaufnahme verfügbar ...

Musical Fidelity M1-DAC

Vielseitige Anschlußmöglichkeiten

Im Gegensatz zur übersichtlich gehaltenen Frontseite des M1-DAC bietet die Rückseite des Gerätes eine große Auswahl an Anschlussoptionen. Vorgesehen sind vier digitale Eingänge sowie zwei analoge Ausgänge, ein USB-Anschluss und natürlich der Netzanschluss.

Großaufnahme der Rückseite ...

Musical Fideltiy M1-DAC Rückansicht

 

Technische Daten und Ausstattungsmerkmale

 

  • Anzeige Samplingrate
  • Maximale Abtastrate Cinch/AES 192
  • Maximale Abtastrate Optisch 96
  • Maximale Abtastrate USB 48
  • Eingänge
    • Digital Cinch 1
    • Digital optisch 1
    • Digital AES/EBU 1
    • USB 1
  • Ausgänge
    • Ausgänge Cinch 1
    • Ausgänge XLR Stereo 1
  • Abmessungen (BxHxT): 22 x 10 x 30 cm
  • Gewicht: 3,4 kg
Innenleben des Musical Fidelity M1 DAC

Empfehlungen

Wireworld Luna 7 (RCA)

NF-Audiokabel (Cinch)

eine hochwertige Verbindung zwischen CD-Player und Verstärker ist entscheident im Bezug auf den Klang. Dieses Kabel hat sich in dieser Kombi absolut bewährt.

39,00 €3)
(Paarpreis)
Musical Fidelity V-90HPA

Kopfhörerverstärker

229,00 €3)
(Stückpreis)
Wireworld Equinox 7 (RCA)

NF-Audiokabel

eine hochwertige Verbindung zwischen CD-Player und Verstärker ist entscheident im Bezug auf den Klang. Dieses Kabel hat sich in dieser Kombi absolut bewährt.

134,00 €3)
(Paarpreis)
WIREWORLD Stratus 7

Netzkabel

die Stromversorgung wird oft unterschätzt. Wir empfehlen daher hochwertige Netzkabel zu verwenden.

90,00 €3)
(Stückpreis)
KEF R300

3-Wege-Regallautsprecher

für kleine bis mittlere Räume eignet sich die fantastische Regallautsprecher perfekt. Sie erleben eine tolle Bühne, eine wundervolle Mitten und Hochtonwiedergabe, sowie ein beeindruckendes Bassfundament

1.298,00 €3)
(Paarpreis)
Sonus faber Venere 2.0

2-Wege Kompaktlautsprecher

im Bass nicht so präsent und tief wie die KEF R 300. Aber ebenfalls mit enormer Spielfreude. Klanglich etwas wärmer abgestimmt als die KEF.

1.680,00 €3)
(Paarpreis)

Bewertungen

59 von 63 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Anonym schrieb am 20.09.2012 12:02
Rares CD-Laufwerk
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung
Früher gab es neben dem passenden DAC gleichzeitig vom selben Hersteller die passenden Transport-Laufwerke. Mittlerweile haben sich D/A-Wandler wieder etabliert, nicht weil die CD wieder im Aufwind ist, sondern weil DACs am Computer heutzutage nicht mehr vorbei kommen. So wird es jedenfalls gerne suggeriert. Man schliesst eben dann seinen betagten CD-Player als Dreingabe an den DAC an, der widerum mit dem Rechner verbandelt ist. Es soll allerdings sogar noch Leute geben, die "only" CD-Hörer, die nicht lfd. am Rechner rumfummeln wollen, wenn sie CD hören möchten. Deshalb habe ich mir den Musical-Fidelity M1CDT gekauft. Hatte ihn vorher vom Händler netterweise... weiterlesen
Kommentar von wolff am 25.09.2012 11:06:

Nachtrag zu meiner obigen Bewertung:
Nach mehrmaligem Handshake zwischen DAC/Transport (Digitalkabel), schaltet jetzt auch der DAC automatisch in den Standby, wenn der Transport vorne per Taste in den Modus Bereitschaft geschaltet wird.

Anmerkung noch zum damalig o.g. ca. vier Jahre alt englischen CD-Player: was der Player stand-alone klanglich nicht schaffte, konnte er auch nicht am S/PDIF weiterreichen.
Soll heißen: der separate DAC konnte sein Potential nicht ausspielen.
Darum sehe ich die gern genutzte (einfache) These, einen älteren bzw. alten CD-Player mit einem separaten DAC klanglich zu beflügeln, als äußerst skeptisch an.

Kommentar von wolff am 16.06.2015 15:09:

Nachtrag zu meiner fast dreijährigen Bewertung:
Nach wie vor bin ich mit dem Musical-Fidelity M1 CDT zufrieden.
Konnte ich noch eine Steigerung heraus kitzeln, die man jedoch als für jeden individuell ansehen sollte.
Mittels einem dick und fetten edding800 den Außen,- und Innenrand einschwärzen. Dann einen Tropfen Balistol Öl auf die lesbare Unterseite der CD geben und einfach mit einem Tempo solange auf die CD verreiben, bis das Öl verschwunden ist.
Das Ergebnis: ein hörbar volleres, leicht weicher, wärmer angenehmeres Hörerlebnis. Der Klang wird nicht mehr als (so) digital, sondern mehr ins analoge wahrgenommen.

4 von 6 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Pietro M. schrieb am 05.01.2012 11:00
Einfach Klasse ....
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung
Ich bin überzufrieden, nicht nur mit dem Verstärker an sich der ja absolut klasse ist (in Verbindung mit den Dynaudio Focus 110) aber genauso viel mit der Top Beratung und den Preisen die mir die Hifi-Regler Mitarbeiter angeboten haben. Weiter so!

28 von 28 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Anonym schrieb am 01.01.2012 19:52
Viel und guter Klang für's Geld
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung
Der M3i überrascht und überzeugt vom ersten Eindruck an. Schon beim Auspacken kommt Freude auf durch persönliche Botschaften vom Firmengründer - Samt Umhüllung und weißen Handschuhen. Die Verarbeitung ist einfach perfekt. Keine Schrauben sind sichtbar, die Frontplatte ist aus ca 2 cm dickem, solidem Metall. Sehr wertig ! Kein Standby - nach 5 Sekunden schaltet das "ON"-LED von rot auf blau. Das durchschalten der Eingänge geschieht lautlos und weich. Der Klang überrascht mit Größe, Kraft und Durchzeichnung, die weit über dem Durchschnitts-Verstärkern dieser Klasse und Leistung liegen. Das Schöne ist, dass der Ton gleich voll da ist auch bei sehr geringem Pegel,... weiterlesen
Kommentar von Andreas T. am 22.01.2012 11:27:

Danke für den gelungenen Bericht, kann ich aus einer gestern gehörten Demo nur voll unterstreichen.

Interessant wäre noch welche Lautsprecher verwendet werden.

lg andreas

Kommentar von Klaus Mollenhauer am 23.02.2012 22:25:

Lautsprecher sind Sonus Faber Toys auf Empire Stands mit 2 Subwoofern von MJ acoustics (10 Zoll Downfiring),
Der Verstärker gefällt mir immer besser, vor allem nachdem ich  die HAMA Strippen mit Silent Wire Nf  7 ersetzt habe ist der Oberton feiner und weniger harsch (je nach Aufnahme natürlich). Zuspieler PRIMARE CDi 10 und DUAL 701 mit Sumiko EVO III BPS - V-LPS , V-DAc und V-PSU..- komplette Musical fFdelity V-Serie (demnächst evtl M DAC). Raumgröße ca 25 quadratmeter. Satter Klang ! Unmöglich voll auszufahren !

2 von 17 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Uwe H. schrieb am 30.07.2011 23:43
Eine Empfehlung wert
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung
Das Gerät vereint zu diesem Preis eine gute Verarbeitung, alle nötigen Anschlüsse, guten Klang und ein ansprechendes Design.

52 von 54 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Anonym schrieb am 09.06.2011 14:50
Preishammer
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung
Universell anschliessbar, obwohl ich nur meinen audiolab 8000CD als Laufwerk klanglich damit aufwerte. Das Gerät ist solide und stabil verarbeitet. Man kann ein separates Netzkabel anschliessen, wie man genauso den Unterschied von Digitalkabeln heraus hören kann. Er baut einen sauberen, kräftigen Bass mit kräftigen Mitten auf.Die Höhen kommen aufgelöst, ohne nervigen Charakter. Verbunden mit einer gut gestaffelten Räumlichkeit in  Tiefe, sowie der Breite. Das Klangbild ist mit entsprechenden CDs als audiophil zu bezeichnen. Jazz und Klassik sind ein Genuss. Würde der DAC zweihundert Euro mehr kosten, würde man ihn nicht als überteuert bezeichnen können. In der... weiterlesen
Zahlungsarten

Zahlungsarten
Nachnahme, Vorkasse, PayPal, Finanzierung, Kreditkarte und Sofortüberweisung. Infos

Zertifizierte Kreditkarten-Bearbeitung

amex_safekey.png PCI DSS SAQ valid until Novemver 2017
Schauen Sie sich hier unsere Zertifizierungs-Urkunde an.

Information zu "Grauimporten"

Sie erhalten bei uns ausschließlich original verpackte Ware vom offiziellen deutschen Vertrieb des jeweiligen Herstellers.

International Questions

flagge_eng.gif Any questions on our shop, shipment to foreign countries, etc?
...please contact our dispatch-department by E-Mail

flagge_franz.gif Avez-vous des questions sur notre boutique, livraisons aux pays étrangers, etc? ... s' il vous plait prenez contact à notre département d' expédition par E-Mail

Produkt-Empfehlungen

Die folgenden Produkte sind eine sinnvolle Ergänzung zu diesem Artikel.

Hersteller Garantie

Informationen zu den Garantiebedingungen des Herstellers finden Sie hier. Natürlich verbleiben Ihnen jederzeit im Fall eines Mangels Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte oder ein gesetzliches Widerrufsrecht. Sie werden durch eine Garantie nicht eingeschränkt. Wir sind gerne im Rahmen unseres Services behilflich.

Mehr zu MUSICAL FIDELITY

Hier finden Sie alle Produkte von MUSICAL FIDELITY.

Weitere Infos finden Sie auf der Website von MUSICAL FIDELITY.