Yamaha RX-V1300RDS (titan)

Größeres Bild
Abbildung ähnlich

Bei diesem Produkt handelt es sich um ein Produkt, das derzeit nicht oder nicht mehr geliefert werden kann.
ausverkauft

Artikelnummer: y171602
Mengeneinheit: Stück

Angaben zur Verfügbarkeit:

Dieser Artikel ist vorrübergehend oder dauerhaft nicht verfügbar.
Wichtige Infos zur Verfügbarkeit

Informationen zur Herstellergarantie...

Die Artikeldaten auf dieser Seite wurden zuletzt überarbeitet am 09.08.2007 .

copyright
AV-Receiver
  • Der Yamaha RX-V1300 RDS ist ein AV-Receiver mit 6 Endstufen für 6.1 Audio Standards, Video Umwandlung,Quad-Field Cinema DSP, Silent Cinema, u.v.m......


    Technische Daten des Yamaha RX-V 1300RDS:
  • Geräuschspannungsabstand (CD): 100dB
  • Eingangsanschluss Vorderseite: Audio L+R, Video, S-Video, opt. Digitaleing.
  • Dämpfungsfaktor (8 Ohm,20-20.000 Hz): min. 80
  • UKW-Geräuschspannungsabstand: 76dB
  • Surround Programme: 24
  • Video-Umwandlung: S-Video >> Komposit
  • DIN-Ausgangsleistung (4Ohm, 1kHz, 0,7%THD): Hauptkanäle 145W+145W, Surroundkanäle 145W+145W, Centerkanal 145W, hinterer Centerkanal 145W
  • Lineare Dämpfung
  • Eingänge: Digital 4xopt.+2xKoax., Analog 4xAudio+ 5xAV
  • Ausgänge: 2xdigital opt./2xAV analog/2xAudio analog
  • Subwoofer-Ausgang
  • Digital ToP-ART
  • Frequenzgang: 10Hz - 100000Hz, -3dB Der Frequenzgang beschreibt die Abhängigkeit der Amplitude des ausgegebenen Signals von der Frequenz des eingehenden Signals. Er wird oft als der Frequenzbereich angegeben, außerhalb dessen die Ausgabe auf die Hälfte des Normalwertes abfällt, d.h., um 3dB sinkt.
  • Klirrfaktor: 0,004%: Maß für die Verzerrungen, die durch ungewollte Oberschwingungen hervorgerufen werden. Der Klirrfaktor wird in Prozent angegeben. Ein Klirrfaktor von weniger als 1% ist normalerweise nicht wahrnehmbar. Die Klirrfaktoren verschiedener Komponenten können sich jedoch summieren, d.h., eine Kombination aus Receiver, Equalizer, Signalprozessor, Frequenzweiche und Verstärker, bei der jede Komponente einen Klirrfaktor unter 1% hat, kann insgesamt einen Klirrfaktor von ca. 5% erreichen, der dann schon hörbar ist.
  • Dolby ProLogic:Dolby Pro Logic verwendet eine Matrixkodierung, um durch ein Stereosignal die Information für vier Kanäle, links, Mitte, rechts, Surround, zu übertragen. Die Surround Kanäle haben eine begrenzte Bandbreite.
  • Dolby Pro-Logic II: Weiterentwickelte Dekodiertechnologie für die Wiedergabe von Dolby ProLogic- und Stereo-Material (Wahlmöglichkeiten „Music“ und „Cinema“). Keine begrenzte Bandbreite der Surroundkanäle
  • Dolby-Digital: Ein von den Dolby-Laboratorien entwickeltes digitales Tonsystem zur Anwendungen in Kinos, auf DVDs und beim digitalen Fernsehen. Es basiert auf dem AC-3-Kodierungsverfahren und unterstützt bis zu fünf Kanäle in voller Bandbreite dazu einen Tieffrequenzkanal. Die Anzahl der tatsächlich benutzten Kanäle wird durch einen zweistelligen Zahlenkode angegeben. Dabei bedeutet 5.1 z.B. dass alle Kanäle ausgenutzt werden, wohingegen sich 1.0 bzw. 2.0 auf herkömmliche Mono- bzw. Stereosignale bezieht. Dolby Digital ist das Format, das jede DVD unterstützen muss und soll auch beim hochauflösenden Fernsehen zum Einsatz kommen.
  • Dolby Digital EX: Matrix 6.1: Eine Erweiterung des Dolby-Digital-Systems um einen rückwärtigen Mittenkanal. Diesr Zusatzkanal ist den Surround Kanälen via Matrixkodierung beigemischt
  • DTS Digital Surround: Ein digitales Audio-Format, das von der Firma Digital Theatre System Inc. entwickelt wurde. Es bietet wie Dolby Digital bis zu 5.1 Kanäle. Es arbeitet jedoch mit weniger Kompression und erlaubt größere Bandbreiten. Im Kino ist der DTS-Soundtrack nicht auf dem Film selber sondern auf separaten CD-Roms gespeichert. DTS-Ton ist auch auf einer zunehmenden Anzahl von CDs zu finden.
  • DTS-ES Discrete: In dieser Erweiterung des DTS-Formats wird der hintere Mittenlautsprecher durch seinen eigenen, separaten Kanal versorgt. Einige DVDs enthalten DTS-Discrete-6.1-Tonspuren
  • DTS Neo:6
  • SILENT CINEMA: Silent Cinema ermöglicht Ihnen Mehrkanal Toneffekte über einen konventionellen Stereo-Kopfhörer zu erleben. Die Technik hinter Silent Cinema: Eine Verbindung aus Yamahas Cinema DSP Technologie und HRTF (Head Related Transfer Function). Cinema DSP: Erzeugt z.B. aus dem Dolby Digital oder dts Soundtrack nach dem Dekodieren der 5.1 bzw. 6.1 Kanäle das Kinoton Erlebnis. Kopfbezogene Übertragungsfuntion (HRTF): Sorgt dafür – obwohl nur die zwei Wiedegabekanäle des Kopfhörers verfügbar sind – dass alle räumlichen Effekte im Zusammenspiel von Gehör und Gehirn als korrekt platziert wie bei der Wiedergabe über ein Mehrkanal Lautsprechersystem wahrgenommen werden. Die Übertragungsfunktion: die einzelnen Effekte werden von ihrem Klangcharakter so angepasst, dass sie für das Gehirn als aus der ursprünglich aufgezeichneten Richtung kommend erkannt kann können. Kopfbezogen: Bedeutet in diesem Zusammenhang, dass das entsprechend nachbearbeitete Tonsignalgemisch vom Kopfhörer so abgestrahlt wird, wie wir es durch unsere Ohrform und den Abstand der Ohren bedingt, in seiner Räumlichkeit wie bei der Wiedergabe über ein Lautsprechersystem wahrnehmen. Dazu werden z. B. durch Übersprechen entstandene ungewollte Signalanteile ausgelöscht. Das Einzigartige an der Silent Cinema Technologie. Die Vielfalt und hohe Qualität der unterschiedlichen DSP Programme, mit ihrem individuellen akustischen Charakter und ihre Optimierbarkeit über die jeweils verfügbaren akustischen Parameter, bleibt im Kopfhörerbetrieb uneingeschränkt erhalten. Die Nachbearbeitung der Mehrkanalsignale erfolgt bei allen aktuellen Yamaha Receivern mit hoher 32 Bit Genauigkeit durch Yamahas selbstentwickelte Prozessor Bausteine.
  • Virtual CINEMA DSP
  • Quad-Field CINEMA DSP
  • Bass Extension
  • 6-Kanal-Eingang für externe Decoder
  • 192 kHz/24-Bit-D/A-Wandler
  • Bildschirmmenü
  • Fernbedienung: vorprogrammiert und lernfähig
  • Senderspeicher: 40
  • Automatischer Senderspeicher
  • Prozessor-Direkt-Schalter
  • Aufnahmeleistung: 410W
  • Standby Aufnahmeleistung: max. 1W
  • Abmessungen (B x H x T): 435x171x434mm
  • RDS (Radio-Daten-System): Beim RDS werden kleine Mengen an zusätzlichen Daten, z.B. für die Senderkennung, Verkehrshinweise und Wetterberichte als Unterkode mit dem Trägersignal übermittelt.
  • Gewicht: 15kg
  • UKW-nutzbare Empfindlichkeit: 1,0µV
  • Zubehör: Fernbedienung, Batterien, UKW u. MW Antennen, Antennenadapter, Netzkabel


  • Getestet wurde der Yamaha RX-V 1300RDS in „DVD&Surround“ Ausgabe Januar/Februar 2003:“... So verwundert es kaum, dass das zweitgrößte Receivermodell der Produktlinie in der 1000-Euro- Region liegt. Das ist relativ wenig für einen Verstärker mit deutlichen Flaggschiff-Anleihen. In den Prozessoren des Boliden schlummert HighTech. Kaum ein Format, das dem Decoder Probleme bereitet. Dynamisches Routing von Bild- und Tonquellen ist ebenso wenig ein Problem. Eigentliches Highlight der DSPs sind aber wieder die Klangeffekte. Wer sich in der HiFi-Historie ein wenig auskennt, wird bereits wissen, dass Yamaha in den achtziger Jahren aufwändige Forschungen betrieb, um die Charakteristik berühmter Konzerthallen, Kirchen und weiterer historischer Gebäude einzufangen. Die Daten dieser Forschungen ruhen, wenn auch mittlerweile modifiziert, im Speicher vieler DSP-Träger des Herstellers. Neben den üblichen Klangfeldern wie Cinema und Music findet man im 1300er also Toneffekte wie Church, Concert und so weiter. Das ist mehr als reine Spielerei. Die Effekte lassen sich nämlich durch Editieren dem persönlichen Geschmack anpassen. Mitunter ist das in den Tiefen des Menüs nicht eben einfach, bereichert aber deutlich die Palette der Möglichkeiten. Dabei sollte man von den Klangfeldern keine dominanten Effekte erwarten. Es wird tatsächlich nur die Charakteristik eines Raumes „zurechtgebogen“, und man kann etwa ein Live- Konzert in der Atmosphäre verstärken oder ein Orchester in einen größeren Konzertsaal umsetzen. Das ist alles reine geschmackssache. Der Verstärker verfügt über sechs Kanäle. Neben dem üblichen Quintett ist folglich noch ein Anschluss für den hinteren Center vorhanden. Dolby Digital EX und DTS-ES nutzen diese Möglichkeit aus und schließen damit eine der verbleibenden Lücken im Raum – auch wenn Tonträger mit diesen Formaten nach wie vor nicht weit verbreitet sind. Dank Mehrkanal-Eingang ist der Receiver sogar für DVD-Au-dio- und SACD-Spieler geeignet. Auch sonst braucht sich der Eigentümer über einen Mangel an Ein- und Ausgängen keine Sorgen zu machen. Der Yamaha ist reichlich bestückt, so dass auch bei einem großen „Fuhrpark“ keine Platzprobleme auftreten sollten. Der Klang des Yamaha ist sehr voll und satt. Verfärbungsarm re-produziert er beliebiges Klang- material mit überzeugender Dynamik und ansprechender Raumfülle. Lücken in der Abbildung sind auch bei kleineren Surround-Sets kaum wahrnehmbar. Vor allem der kräftige Grundton macht ihn aber gerade beim Filmgenuss zu einem echten Spaßmacher. Im Oberton ist der 1300er etwas zurückhaltender, was aber den runden, warmen Klang des Verstärkers untermauert und dazu führt, dass an Höhen nicht als zu spitz der gar unangenehm empfindet. Außerdem fehlt es ihm nicht an Details. Der R-V1300RDS ist ein Vollblut-Receiver, der eine ungeheure Masse an Features und Funktionen bietet. Um wirklich alles aus dem Verstärker herauszuholen sollte sich der Anwender allerdings auf eine gewisse Einarbeitungszeit einstellen, denn viele der Funktionen liegen tief im Inneren der Menüs verborgen. Die grundlegende Steuerung ist hingegen einfach zu beherrschen da die automatische For-materkennung zuverlässig arbeitet. Somit ist der Yamaha, wie üblich, ein absolutes Glanzlicht, das mit einem Preis von etwa 1030Euro in sehr freundlichen Gefilden liegt. Respekt!
    Guter Klang sehr viele Funktionen,exzellentes Preis-/Leistungsverhältnis Teils etwas komplizierte Bedienung

    Fazit: Der RX-V1300RDS von Yamaha ist ein günstiger Receiver, der in Sachen Klang, Funktionen und Möglichkeiten aber schon zur Oberklasse zählt. Ein echtes Schnäppchen! Exzellent :Preis/ Leistung“

Patrik Schwoebel schrieb am 26.02.2003 22:18
Klasse AV-Receiver
Habe den 1300er und bin sehr zufrieden. Preis/Leistung: Sehr Gut! Kann nur positives zu diesem Gerät sagen. Super Klang, kräftiger Verstärker und einfach nur genial. Auch die Anschlussvielfalt ist spitze.
Zahlungsarten

Zahlungsarten
Nachnahme, Vorkasse, PayPal, Finanzierung, Kreditkarte und Sofortüberweisung. Infos

Zertifizierte Kreditkarten-Bearbeitung

amex_safekey.png PCI DSS SAQ valid until Novemver 2017
Schauen Sie sich hier unsere Zertifizierungs-Urkunde an.

Information zu "Grauimporten"

Sie erhalten bei uns ausschließlich original verpackte Ware vom offiziellen deutschen Vertrieb des jeweiligen Herstellers.

International Questions

flagge_eng.gif Any questions on our shop, shipment to foreign countries, etc?
...please contact our dispatch-department by E-Mail

flagge_franz.gif Avez-vous des questions sur notre boutique, livraisons aux pays étrangers, etc? ... s' il vous plait prenez contact à notre département d' expédition par E-Mail

Yamaha-Autorisierung
YAMAHA-Autorisierung

Als von YAMAHA Deutschland zum Vertrieb von Produkten der Marke YAMAHA autorisierter Vertragshändler ist HIFI-REGLER in besonderem Maße dem weltweit hohen Qualitätsniveau der Marke YAMAHA verpflichtet. Nur wenn Sie beim autorisierten YAMAHA-Händler kaufen, haben Sie von vorneherein die Gewissheit, ein unver- ändertes Originalprodukt* zu erwerben und im Falle eines Garantie- anspruches keine Überraschungen zu erleben.

Bei Produkten, die zur Appendix-B-Gruppe gehören, ist der autorisierte Händler zu besonderen Service-Leistungen verpflichtet. Mehr dazu unter Appendix B Service ...

Hersteller Garantie

Informationen zu den Garantiebedingungen des Herstellers finden Sie hier. Natürlich verbleiben Ihnen jederzeit im Fall eines Mangels Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte oder ein gesetzliches Widerrufsrecht. Sie werden durch eine Garantie nicht eingeschränkt. Wir sind gerne im Rahmen unseres Services behilflich.

Mehr zu YAMAHA

Hier finden Sie alle Produkte von YAMAHA.

Weitere Infos finden Sie auf der Website von YAMAHA.