TrueSpace - Das BOSE 3-2-1-Prinzip
16.06.2015

 Wie so häufig, fing es auch hier mit einer Kunden-Meinung an:

"Surround Sound ist toll, aber wir hatten keine Lust, uns das Wohnzimmer mit fünf Lautsprechern voll zustellen und Kabel in jeder Ecke liegen zu haben."

Als Lösung entwickelten die Bose-Ingenieure ein neues Lautsprecher-Konzept, das unter dem Namen 3-2-1 im Markt eingeführt wurde. Die zugrundeliegende Idee wurde mittlerweile in der Branche x-fach kopiert - häufig mehr schlecht als recht - und ist den meisten unter der Bezeichnung "2.1" bekannt.

Wie ist es möglich, mit nur zwei Lautsprechern und einem praktisch unsichtbar platzierbaren Bass-Modul ein mitreißendes Home Cinema-Erlebnis zu erzeugen? Die Antwort liefert die Psychoakustik - die Wissenschaft von der Klangwahrnehmung. Forschungen haben gezeigt, dass das Gehör auf zwei wesentliche Faktoren reagiert: die Zeit, die der Schall braucht, um jedes Ohr zu erreichen und die Lautstärke, mit der er jedes Ohr erreicht. Dieses Prinzip machten sich die Ingenieure von Bose zu nutze. Mittels einer einmaligen Kombination innovativer Technologien - patentierter Speaker Arrays und dem ebenfalls patentierten "TrueSpace Surround Digital Processing Circuitry" - werden an jeden Lautsprecher eine Vielzahl von Signalen gesendet.

Bei Dialogen aus der Mitte des Filmgeschehens liefert jeder Speaker den gleichen Sound-Level und so entsteht ein "Phantom-Center-Lautsprecher" in der Mitte. Für ein breiteres Klangfeld nutzen die 3-2-1-Systeme von Bose die Fähigkeit der Speaker Arrays, den Klang in viele Richtungen abzustrahlen, während die integrierten Schaltkreise die Lautstärke und die Laufzeit des Schalls bis zu jedem Ohr steuern. Sie liefern ganze Serien akustischer Signale, die den Zuhörer glauben lassen, den Sound von rechts oder von links zu hören - obwohl dort keine Lautsprecher sind. Diese Illusion wird für beide Ohren gleichzeitig aufrechterhalten. Das praktisch unsichtbar platzierbare Bass-Modul namens "ACOUSTIMASS" liefert dazu einen sehr tiefen Bass. Da der Bass des ACOUSTIMASS-Moduls absolut verzerrungsfrei reproduziert wird, kann das Gehör seine Quelle nicht lokalisieren. Das Ergebnis ist ein beeindruckendes Surround Sound-Erlebnis für Filme und Musik.

TrueSpace - Das Bose 2-1 Prinzip

Zwei Speaker Arrays ermöglichen ein breites, räumliches Horne Cinema-Klangbild und erlauben eine klare Zuordnung der Dialoge zum Bild.


Vorteil: Genießen Sie ein echtes Surround Sound-Erlebnis, ohne von Lautsprechern und Kabeln umgeben zu sein.