Erweiterte DLNA-Funktionen - einfach erklärt

DLNADLNA steht für Digital Living Network Alliance. So bezeichnet sich 2003 gegründete die internationale Vereinigung von Herstellern von Computern, Unterhaltungselektronik und Mobiltelefonen, die sich eine herstellerübergreifende Standardisierung der Vernetzung im Bereich Home Entertainment zum Ziel gesetzt hat. Die Organisation hat dazu entsprechende Leitlinien (Home Networked Device Interoperability Guidelines) entwickelt, die laufend aktualisiert werden. Von der DLNA zertifizierte Geräte können an einem vom Hersteller angebrachten DLNA-Logo erkannt werden. DLNA-zertifizierte Geräte sind auch auf der Website von der DLNA genannt.

Auf Panasonic Plasmas, die per LAN-Netzwerkkabel mit einem Computer verbunden sind, können Filme in den Formaten MPEG2, AVCHD und DivX direkt von der Festplatte des Computers wiedergegeben werden – auch wenn dieser in einem anderen Raum steht. 

DLNA

Auf den netzwerkfähigen DVD-Rekorder (DIGA) über DLNA zugreifen:

  • Aufgenommene TV-Sendungen auf jedem Fernseher im Netzwerk genießen
  • Sogar die Menüfunktionen des DIGA-Recorders werden übertragen.

DLNA

Erweiterte Funktionen und Formate

Startseite: www.hifi-regler.de
Klicken Sie auf Panasonic, wenn Sie Produkte von Panasonic im Internet kaufen wollen.

Quelle: (Bilder) Panasonic Marketing GmbH
Verantwortlich für den Inhalt: Detlev Schnick, © Copyright 2002 - 2016 HIFI-REGLER