Klangoptimierung mit YPAO Mehrpunkteinmessung
08.09.2015


YPAOYamaha stellt mit seiner YPAO-Technologie ein sehr effizientes System zur Raumeinmessung zur Verfügung. Mittels eines speziellen Mikrofons in Verbindung mit einem internen parametrischen Equalizer justiert YPAO automatisch den bestmöglichen Klang für jeden Raum. Und zwar völlig unabhängig von der tatsächlichen Positionierung der Lautsprecher. Dabei überprüft das System als erstes die Verbindungen der Lautsprecher und die Phase jedes einzelnen Lautsprechers. Dann werden Testtöne erzeugt, wobei das Messmikrofon die Pegel der Messtöne erfasst und YPAO die Raumakustik analysiert . Danach werden die Parameter des Equalizers vollautomatisch so eingestellt, dass für den speziellen Raum eine höchstmögliche Klangqualität wiedergegeben wird. YPAO funktioniert perfekt und zeichnet sich vor allem durch einen sehr schnellen Einmessvorgang und homogene Front-/Surroundübergänge aus. Bei aktiviertem YPAO gibt so gut wie keine Einschränkungen bei der Qualität des Hochtonbereichs, die Mitten gliedern sich gut ein und die Bassansteuerung erfolgt straff und sauber - so wie es sein muss.

Ein neues, sehr praktisches Feature von YPAO ist in der RX-V-Serie ab dem Modell Yamaha RX-V2067 implementiert: Gemessen werden jetzt auch Raumecho (Halligkeit) und Raumresonanz. Es ist ein großer Fortschritt, dass diese für Raumakustiker sehr bedeutenden Werte jetzt auch in die Klangberechnungen einbezogen werden. 


Stand 21.07.2011, verantwortlich für den Inhalt: Detlev Schnick, © Copyright 2011 HIFI-REGLER