Advance Acoustic MAX 150 bei HIFITEST im Test

HIFITEST
Advance Acoustic MAX 150

3/2012

"In der HiFi-Test-Ausgabe 03/2012 auf den Seiten 118 bis 119 wurde der Advance Acoustic MAX-150 und der Advance Acoustic MCX-300 in Kombination getestet."

Testauszug:

"...wie schön, dass es noch so unkomplizierte Produkte gibt. Die wenigen Bedienelemente der Advance-Acoustic-Kombi lenken den Fokus direkt aufs Wesentliche: das Musikhören. Ein Knopfdruck, und die Musik ertönt, so soll es sein! Dabei verliert sich diese hübsche, schwarz-silberne Kombi niemals in Effekthascherei oder übertriebener Räumlichkeit, fast schon unspektakulär bleiben MAX-150 und MCX-300 bei der Wahrheit. Fein und subtil folgt die Kombi den Signalen der Quelle, dichtet weder zusätzliche Klangfarben dazu, noch seziert sie komplexes Musikmaterial in Einzelteile. Harmonisch und ausgewogen bieten die beiden Advance-Acoustic-Komponenten ein gehöriges Maß an Feindynamik und sogar ausreichend Schubkraft, wenn diese mal gefordert wird..."

Bewertung:

+ High-Bias-Mode
+ USB-Eingang
+ zweifarbiges Design

Fazit:

Wer eine richtig gut klingende HiFi-Kombination aus Vollverstärker und CD-Player zu fairem Preis sucht, ist mit MAX-150 und MCX-300 von Advance Acoustic bestens beraten. Dazu sehen die beiden Komponenten im Schwarz-Silber-Design richtig gut aus und sind alltagsgerecht ausgestattet. Diese Kombi spielt ausgewogen, fein und subtil und bietet sogar dank High-Bias-Modus die klanglichen Vorzüge des Class-A-Betriebs, der bislang deutlich teureren Verstärkern vorbehalten war.

Oberklasse: 1,1

Preis/Leistung: sehr gut