Arcam CDS27 bei STEREO im Test

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
Arcam CDS27

SACD-Player


Zum Produkt
Dali Rubicon 5

Standlautsprecher


Zum Produkt
STEREO
Arcam CDS27

7/2015

In der Stereo Ausgabe 7/2015 auf den Seiten 50 bis 54 wurde eine Kombination aus CD-Player, Verstärker und Standlautsprecher getestet

Testauszug:

"... die Kette ließ nicht nur einen Steinway bei Mirian Conti mit Chopins Mazurkas kraftvoll und mit einem Hauch Wärme und großem Dynamikumfang aufspielen, sondern verstand sich auch auf die leisen Töne und die Stille dazwischen. Die zierliche DALI profitierte in einem kaum für möglich gehaltenen Maße von der Mischung aus Kraft und Geschmeidigkeit, sodass im kleinen Hörraum der Wunsch nach mehr Fudament nicht aufkam. Wieder einmal interessant auch, zu erleben, wie ein Verstärker mit kümmerlichem Dämpfungsfaktor den Bassbereich sauber, aber leicht und federnd, mit glaubhaft nachvollziehbaren Einschwingvorgängen bei Flügel, Gitarre, Kontrabass oder Schlagzeug versorgt. Charlie Haden und Pat Methenys traumhaft schönes "Two For The Road" wurde so zur Aneinanderreihung wohliger Schauer. Die Balance zwischen Entspanntheit und höchster Virtuosität, die der Arcam da aus der Pitstruktur der CD auslas, reichten Vincent und DALI kongenieal weiter. Die quirlige und in der Raumabbildung präzise zeichnende Rubicon profitierte dabei von der natrülichen, mit einem winzigen Hauch Wärme angereicherten Tonalität des Vincents, die mit einer kräftigen Prise Schub in den untersten Oktaven unterstützt wurde, jedoch unterhalb, wo man von Sound oder gar Verfärbung sprechen könnte. Ein Set für Genießer und Liebhaber musikalischer, satter Klangfarben, fernab jeglicher Askese und Blutarmut. ..."

Fazit:

Einfache und logische Bedienung, SACD-typisch ziemlich lange Einlesezeit und ein sehr neutraler, dynamischer Klang, gewürzt mit einer guten Verarbeitungsqualität.

Preis/Leistung: exzellent

Getestet wurde eine Kombination aus Arcam CD-S 27, Vincent SV-700 und 2 x Dali Rubicon 5