Arcam P777 bei HEIMKINO im Test: Referenz

HEIMKINO: Referenz (ab 3/08)

2/2010

Testauszug:

"...vom ersten Takt der Musik von Thomas Dolby hat uns die Arcam-Kombi schlichtweg vom Stuhl beziehungsweise aus dem Sofa gehauen! Da donnerten Bass und Drums knüppelhart, trocken und abgrundtief über die angeschlossenen Standlautsprecher, während die feinsten Details der effektreichen Stücke auf "Aliens ate my buick" aus, über und neben den Lautsprechern zu vernehmen waren. Das Ganze mit einer ungeheuren Souveränität vorgetragen, die bislang so nicht erlebt wurde. Nach einer kurzen Verschnaufpause und Anschluss unseres 7.2-Referenz-Lautsprechersets wurde die Heimkino-Testsession mit "Fast & Furious" eingeläutet. Bereits nach ein paar Minuten waren wir bis ins Mark durchgeschüttelt und förmlich ins Sofa gedrückt worden. Das Dröhnen der V8-Motoren klang atemberaubend authentisch, während der Hammerschlag von Michelle Rodriguez auf die vereiste Hängerkupplung im wahrsten Sinne des Wortes eiskalt rüberkam. Die letzten Szenen des Kapitels mit dem verunglückenden Truck ließen uns die Köpfe einziehen und die Hände ins Sofa krallen. Jeder Überschlag und die finale Explosion waren körperlich fühlbar; im Stockwerk über unserem Referenzkino übrigens auch!..."

Bewertung:

+ hervorragender Klang
+ leistungsstarke Endstufen
+ sehr gute Bildverarbeitung

Fazit:

Wenn Sie eine wirklich erstklassige AV-Kombination besitzen möchten, plündern Sie Ihr Sparkonto und fahren zum nächsten Arcam-Fachhändler! Sie werden ganz bestimmt nach dem ersten Takt oder der ersten Filmszene der Vorführung ohne Zögern das Geld auf die Verkaufstheke legen, die Geräte einpacken und mit einem breiten Grinsen nach Hause fahren. Wir wünschen jetzt schon viel Spaß mit diesen einzigartigen Geräten!

Referenzklasse: 1+

Gesamturteil: überragend

In der Heimkino-Ausgabe 2/2010 wurde die Vorstufe Arcam AV888 und die Endstufe Arcam P777 als Kombination getestet.