ASW Opus M14 bei HIFITEST im Test

HIFITEST

2/2014

"In der HiFi-Test-Ausgabe 2/2014 auf den Seiten 130 bis 131 wurden die ASW Opus M14 getestet."

Testauszug:

"...nach der obligatorischen Einspielzeit bitten wir die ASW Opus M14 auf den schlanken Standfüßen, ganz klassisch im Stereodreieck mit etwa 2,50m Abstand zum Hörplatz aufgestellt, zum Hörtest. Minimal auf diesen ausgerichtet, beweisen die Kompaktlautsprecher musikalisch eindrucksvoll Größe. Von Anfang an überzeugt die agile Spielweise mit toller Auflösung und Feindynamik, so dass bereits bei geringen Hörpegeln enorm viele musikalische Details zur Verfügung stehen. Gut, richtigen Tiefbass gibt es keinen, doch dafür wird der Bass- und Grundtonbereich knackig und sauber durchgezeichnet in den Hörraum transportiert. Stimmen erklingen neutral und ausgewogen im räumlich weit aufgefächerten Raum. Schlagzeug, Bass und Gitarre werden schön körperhaft abgebildet, mit entsprechender Größe und den ihnen eigenen Charaktereigenschaften. Die kleinen Opus M14 spielen sich sehr musikalisch und mit viel Atmosphäre durch unser Hörtest-Repertoire, ohne Bevorzugung bestimmter Musik-Genres. Nur wenn es sehr laut wird und Tiefbass mit Nachdruck in den Raum transportiert werden soll, streichen die ASW-Minispeaker vorzeitig die Segel. Doch für diesen Zweck existieren andere Lautsprecher am Markt - natürlich auch im Portfolio der Münsterländer..."

Bewertung:

+ Standfuß und Wandhalterungen erhältlich
+ sehr gute Verarbeitung
+ klingt hervorragend

Fazit:

Die optisch sehr dezent auftretenden Opus M14 von ASW entwickeln auf den optional erhältlichen Standfüßen ein außergewöhnlich hohes Klangpotenzial. Mit ihrer gelungenen Abstimmung und tollen räumlichen Darstellung überzeugen sie bei jedweder Art von Musik. Toll gemachter Kleinlautsprecher - ideal für HiFi-Fans mit Platzproblemen!

Oberklasse: 1,2

Preis/Leistung: sehr gut