Audiolab 8000PPA bei STEREO im Test

STEREO

6/2008

Testauszug:

"...keine Überraschung bot der ausgiebige Hörtest, den Audiolab und Camtech brüderlich nebeneinander bestritten. Er hätte viel kürzer ausfallen können, denn die beiden unterschieden sich allenfalls in Nuancen. Sofort war die affektlose, natürliche Diktion da, die mir so vertraut ist. Kaum ein Gerät kenne ich besser, habe ich länger gehört als den verflossenen Camtech. Und im Audiolab feiert sein räumliches, geradliniges, in den Höhen hauchzart aufgelöstes und im Bass trockenes Klangbild Auferstehung. Kein Traumgerät für Schwärmer, sondern für Hörer, die wissen wollen, was läuft. Und die einen Hang zum Experimentieren und häufigeren Abtasterwechsel hegen..."

Fazit:

Gut dass es ihn wieder gibt. Der 8000 PPA ist nach wie vor einer der flexibelsten und aufwändigsten Phonoverstärker zu diesem Preis am Markt. Die International Audio Group, kurz IAG, reaktiviert schon seit geraumer Zeit das Erbe des ehemaligen britischen Herstellers Audiolab, dessen Produkte bei uns unter dem Namen Camtech verkauft wurden. Beim PPA haben wir es beinahe mit einer 1:1-Kopie des Originals zu tun. Man hätte wohl auch wenig an ihm besser machen können. Wetten, der 8000 PPA ist auch in 20 Jahren noch fit?

Preis/Leistung: exzellent