B&W Panorama bei STEREOPLAY im Test: Referenz

STEREOPLAY: Referenz (ab 9/08)

5/2009

Testauszug:

"...das Panorama produziert so viel mehr Druck, klingt nach so viel "mehr", als man einem so schlanken Riegel zutrauen würde..."

"...doch schon im Stereo-Modus klang der Panorama durchaus überzeugend. Die Bühne war für ein Einbox-System schön breit, und Natürlichkeit, Dynamik und Detailreichtum lagen weit über dem, was selbst akustisch beste Fernseher zu leisten im Stande sind..."

"...nach dem Umschalten auf Surround war plötzlich von allem mehr da: mehr Auflösung, mehr Attacke, mehr Dynamik und vor allem viel mehr Wärme. Die zusätzliche Membranfläche und der Hochtöner des Centers wirkten sich stark aus. Der Raum wuchs deutlich. Bei sauberen Aufnahmen geriet das Klangbild glaubhaft dreidimensional, und Effekte wie Regentropfen prasselten furchterregend echt aus (fast) allen Richtungen auf die Hörer ein. Aber auch Zweikanal-Musik wie "Speak Your Heart" von LizzWright klang in Surround sagenhaft fein und vollmundig-erwachsen. Von da an gab es kein Halten mehr: DVD und CDs wanderten abwechselnd in den Player, um bei jedem neuen Hörgast stets das gleiche Erstaunen auszulösen: "Hey, das klingt ja mal richtig gut!"..."

Fazit:

Klanglich das beste Pseudo-Surround-System dieser Tage. Klingt vor allem im Surround-Modus wunderbar fein und vollwertig. Dank bester Verarbeitung und eleganter Erscheinung ist das Panorama wie gemacht für das edel eingerichtete Wohnzimmer des anspruchsvollen Genussmenschen.

Klang: Spitzenklasse

Gesamturteil: gut

Preis/Leistung: sehr gut