Bose Companion 3 Serie II bei HOMEVISION im Test: Kauftipp

HOMEVISION: Kauftipp (ab 4/08)

8/2008

Testauszug:

"...wir haben gestoppt, keineswegs unsere Arbeit - die Zeit. Karton öffnen, Teile von der Schutzfolie befreien, Boxenstrippen und Fernbedienung an den Woofer, den Sub mit dem Rechner liiert: sechs Minuten. So flott wird höchstens der Bund fürs Leben in Hollywood geschlossen. Vorteil von Bose: Die Liason wird sicher von längerer Dauer sein. Denn der Companion 3 buhlt nicht nur in Sachen Installation um die Gunst geneigter Kunden. Seine Bedienung ist denkbar einfach und pfiffig zugleich. Die knuffige Fernbedienung fällt in Form und Funktion aus dem Rahmen. Zum einen ist die Steuerung kabelgebunden und Bose damit voll im Bilde, denn wer hat gerade, wenn es mal darauf ankommt, Batterien parat? Zum anderen tummeln sich in der Nähe des Rechners oft Mengen an Unterlagen, Papier und anderen stapelbaren Utensilien. Über die Strippe aber finden Sie die Fernbedienung immer. Die Oberfläche besitzt einen Thermosensor. Schon sanftestes Antippen genügt und der Companion steht zu Diensten oder zieht sich in Warteposition zurück. Ein umgreifendes Drehrad steuert die Lautstärke. Besonders praktisch: Die Steuerdose ist schwer und rutscht nicht beliebig über Oberflächen. Sogar ein Kopfhörer oder ein Zuspieler, wie ein MP3-Player dürfen an sie angedockt werden. Das schont den Rücken, denn Kabel müssen nicht zum Subwoofer, den man in aller Regel auf dem Boden belässt, gelegt werden. Nicht zuletzt wegen dem Woofer macht der Companion 3 ordentlich Dampf. Schwungvolle, runde Bässe gesellen sich gut zu den recht akkurat abbildenden und detailtreuen Satelliten. Der Companion 3 ist eine klar durchdachte, top verarbeitete und klanglich überzeugende Lösung, dem PC schnell und einfach Musik zu entlocken..."