Cambridge Audio Azur 752 BD bei VIDEO im Test

VIDEO (ab 09/2012)

6/2014

"In der Video-Ausgabe 6/2014 auf den Seiten 46 bis 51 wurden zwei Blu-ray-Player im Vergleich getestet."

Testauszug:

"...im Kino-Hörraum aufgebaut, finden sich die zwei Kandidaten zunächst in ihrer Rolle als klassische Blu-ray-Player wieder mit Scheibenkost und HDMI als Ausgangssignal. Audioseitig unterscheiden sie sich kaum und zeigen, wie gut eine HDMI-Quelle heute klingen kann. Der AV-Vorverstärker Marantz AV8801 jedenfalls bietet ein angenehm durchgezeichnetes und dabei plastisches Bühnenabbild schon von der CD. Das Jazz-Album XXL (DVD-Audio) der Big Phat Band bringt als hochauflösende Mehrkanal-Aufnahme schon verdammt viel Leben in die Bude, stellt Bandleader Gordon Goodwin doch seine Musiker quasi direkt in die Lautsprecher. Eine krasse Dynamik, die keiner der Player zu bremsen scheint. Das gilt für alle Medien, die das Laufwerk im Laufe des Tests zu lesen bekommt, unabhängig von der Zahl der Kanäle. Audioseitig in Sachen HDMI herrscht zwischen den Playern ein Patt..."

"...wenn man die Kabel auf die Cinch-Ausgänge des Cambridge Azur umsteckt, merkt man jedoch sofort: Da ist noch Luft nach oben. Schon der Mehrkanalausgang des Azur 752BD spielt deutlich homogener und schlicht souveräner. Der Raum wirkt größer und tiefer; am unteren Ende des Frequenzspektrums gelingt dem Engländer etwas mehr Wucht und Autorität. Für einen fairen Vergleich eignet sich eine gute Stereoaufnahme von Ella Fitzgerald: die frisch auf highresaudio.de erhältliche Ella And Basie in 24/96 vom Server in Zwei-Kanal-Sound über den Surround- und Stereoausgang. Tatsächlich öffnet sich das Klangbild über das Cinch-Duo ein wenig, und vor allem die Raumtiefe gewinnt nochmals. Das ist ein klares Indiz für eine bessere Feindynamik..."

Fazit:

Das Testduo Cambridge Azur 752BD und OPPO BDP-103D macht einmal mehr deutlich, dass nach Datenblättern quasi identische Player in der Praxis unterschiedliche Charaktere besitzen. Je nach Vorliebe des Nutzers ist der eine oder der andere die bessere Wahl. Sie wünschen sich einen highendigen Digitalplayer für jeden Zweck mit bester Bildqualität und geben den Ton per HDMI an Ihren AV-Verstärker? Dann sind Sie beim OPPO genau richtig. Brauchen Sie dagegen einen universellen Digitalplayer und D/A-Wandler für Ihre Stereoanlage und mögen es in Sachen Verarbeitung und Haptik gerne etwas edler, dann empfiehlt sich der Cambridge.

Gesamturteil: sehr gut

Preis/Leistung: sehr gut