Cambridge Audio Azur 840 W bei AUDIO im Test

AUDIO
Cambridge Audio Azur 840 W

7/2009

Testauszug:

"...die samtwarme Cambridge 840 W wahrte selbst in den dissonanten, chaotischen Passagen und auch bei Live-Pegeln jene distinguierte Eleganz und Zurückhaltung, die das Klischee von einem englischen Verstärker erwarten würde, und die man dennoch nur in Ausnahmefällen findet..."

"...die Cambridge wirkte nicht ganz so unmittelbar, dafür noch müheloser und relaxter, wenn es laut wurde..."

"...die Cambridge 840 E rechtfertigte ihren Mehrpreis nicht nur mit besserer Ausstattung, sondern auch mit besserem Klang. Ein Quervergleich mit der teureren Audionet Pre1 G2 ergab dann eine überraschende Standortbestimmung: Die 840E wirkte zwar einen Hauch erdiger in den Klangfarben und weniger fein aufgelöst am obersten Ende, aber auch kräftiger, rhythmisch prägnanter und summa summarum kaum schlechter als ihre deutsche Kollegin..."

Bewertung:

+ angenehm warmer Klang, der dennoch tief hineinhören lässt.

Gesamturteil: überragend

High-End-Klasse

In der Audio-Ausgabe 7/2009 wurde die Vorstufe Cambridge 840E und die Endstufe Cambridge 840W als Kombination getestet.