Canton Chrono 502.2 bei HEIMKINO im Test: Highlight

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
HEIMKINO: Highlight (ab 3/08)
Canton Chrono 502.2

12/2010

Testauszug:

"...die kritische Beäugung hat das Sextett also mit Bravour bestanden, weshalb wir nach der obligatorischen 48-stündigen Einspielzeit sehr gespannt auf den Klangtest sind. Und die Einspielphase benötigte es auch, denn jetzt geht das 5.1-Ensemble noch offener und natürlicher zur Sache als in der kurzen (aber schon beeindruckenden) Hörsession, die wir zwei Tage zuvor gemeinsam mit Frank Göbl abhielten. Mittlerweile rotiert "Mensch Maschine" der Kraftwerk-DVD "Minimum-Maximum" im Player, was uns Auskunft über Musikalität, Impulsverhalten und die Tiefbasseigenschaften der Probanden geben soll. Die gewünschten Informationen lassen dann auch nicht lange auf sich warten, denn das hier agierende Chrono-System offenbart sein Wesen bereits in den ersten Sekunden. Kraftvoll und extrem agil reproduziert das Set die ihm anvertrauten Grundton- und Tiefbassinformationen und geht selbst in den für viele andere Boxen kritischen Passagen stets sauber und absolut mühelos zu Werke. Mehr noch, denn selbst unter einem höheren Pegel spielen die Chronos präzise und wohlklingend auf, wie wir in der anschließend gewählten Verfolgungsjagd des Angelina-Jolie-Krachers "Wanted" erleben dürfen. Schnörkellos und unverspielt stellt das System nun eine akustische Bühne in den Raum, die jedes noch so kleine Detail wie beispielsweise das Klirren der zerbrochenen Autoscheiben oder die Einschläge der Geschosse fast greifbar macht. Und obwohl das Sextett hier für eine exzellente Wiedergabe kleinster Effekte sorgt, verliert es niemals die Reproduktion des durchweg dynamischen Gesamtbildes aus dem Auge und sorgt für ein realistisches Gesamtbild, welches das Publikum inmitten der Handlung wähnen lässt. Wie beeindruckend echter Filmton auch in leiseren Passagen (in Zimmerlautstärke) sein kann, dürfen wir letztlich in "Kung Fu Panda" erleben, als Po die diversen Trainingsgegenstände kennenlernt und wirklich jede Berührung trotz geringer Lautstärke so dynamisch und staubtrocken zu Gehör gebracht wird, dass wir die Schläge förmlich selbst spüren, die der pummelige Panda-Bär über sich ergehen lassen muss..."

Bewertung:

+ exzellente Detaildarstellung
+ sehr gute Surroundkulisse
+ hervorragende Verarbeitung

Fazit:

Cantons neue Chrono-Serie überzeugt auf ganzer Linie: Während sie schon durch ihre extrem schicke und absolut wohnraumtaugliche Erscheinung und hervorragende Verarbeitung brilliert, weiß sie ihre Zuhörer durch ihre sehr gute Dynamik, ein realistisches Surroundfeld und eine exzellente, auch in höheren Pegeln jederzeit knackige Bassperformance mitzureißen. Doch das Beste kommt noch, denn die neue Serie ist nicht nur besser, sondern auch preisgünstiger als ihre Vorgänger.

Spitzenklasse: 1,2

Gesamturteil: ausgezeichnet

Getestet wurde ein Surroundset bestehend aus 2 x Canton Chrono 507.2, 1 x Canton Chrono 505.2, 2 x Canton Chrono 502.2 und 1 x Canton Sub 80.