Canton Chrono SLS 790 DC bei STEREOPLAY im Test: Highlight

STEREOPLAY: Highlight (ab 5/05)

3/2014

"In der Stereoplay-Ausgabe 3/2014 auf den Seiten 26 bis 35 wurden sechs Paar Standlautsprecher im Vergleich getestet."

Testauszug:

"...das heißt aber nicht, dass die SLS größe Hördistanzen benötigt. Im stereoplay-Testraum kam sie mit allen Aufstellungsvarianten zurecht und beeindruckte selbst im Nahfeld mit einem sehr tiefen, entspannt dargestellten Raum. Transparenz und Spielfreude waren bei Ravels "Ma mère d´oie“ (tacet) für sie absolut keine Gegensätze, geradezu blitzschnell schaltete sie von atmosphärischem Impressionismus auf Attacke. Bei Harry Belafonte (von der stereoplay-CD "Vinyl Classics 2") sprudelte sie vor ansatzloser Energie und stellte die Stimme extrem genau in den Hörraum; energetisch, doch ohne Härte leuchteten die crunchigen Gitarreneinwürfe. Auf den Hörer gewinkelt, erschien sie etwas präsenter, wandparallel etwas sanfter. Allenfalls das Bassfundament, obgleich homogen und straff, erscheint auch mal etwas zu fett, zumindest wenn die Box wandnah platziert war. Freistehend überzeugte sie in praktisch jeder Disziplin und ließ dynamisch fast keine Wünsche offen..."

Fazit:

Harmonisch und ausgewogen spielende Standbox mit kräftigem, doch nicht ewig tiefem Bassfundament und herausragend natürlichem Raum. Sie überzeugt bei jeder Musikrichtung und jeder Hörlautstärke.

Klang: absolute Spitzenklasse

Gesamturteil: gut – sehr gut

Preis/Leistung: überragend