Canton Vento 830.2 bei STEREO im Test

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
Canton Vento 830.2

Regallautsprecher


Zum Produkt
STEREO

3/2013

"In der Stereo-Ausgabe 3/2013 auf den Seiten 16 bis 25 wurden vier Paar Regallautsprecher im Vergleich getestet."

Testauszug:

"...denn auch vom gebotenen Hörspaß her braucht sich die Vento nicht zu verstecken - und der entwickelt sich eben so richtig am ehesten von einem ordentlichen Lautsprecherfuß aus..."

"...die Canton erwies sich im ausgiebigen Hörtest als audiophiler Universalist, dem man eigentlich keine ausgeprägte Schwäche nachsagen kann. Ihr Vortrag ist energisch und agil, liefert ausgesprochen viel Detailinformation mit offener Hochtonwiedergabe und guter Räumlichkeit, ohne dabei jemals nervig zu werden. Insbesondere die Anbindung der beiden Chassis ist ausgezeichnet gelungen. Dies führt zu einer bruchlosen Mittenwiedergabe und Stimmigkeit, die sich sowohl bei menschlicher Stimme wie auch bei Gitarren- und Klavierwiedergabe positiv bemerkbar macht. Die Wiedergabe wirkt sehr natürlich und authentisch. Auch das Fundament, auf das sich die kleine Vento stützen kann, ist durchaus beachtlich. Bei wandnaher Aufstellung erfährt der Bass etwas Unterstützung, frei aufgestellt gewinnt die Box an Dreidimensionalität. Das Klangbild löst sich mit guter Elektronik (z.B. Cambridge, Symphonic Line) sehr gut von den Boxen ab. Exzellent..."

Fazit:

Die Vento 830.2 ist das größte von drei Kompaktmodellen dieser Baureihe und mit der Reference 9.2 verwandt, von der sie zum halben Preis einiges mit auf den Weg bekommen hat. Das Ergebnis ist entsprechend überzeugend, denn die anspringend lebendige, alltagstaugliche und dabei stets feinzeichnende und präzise Canton muss als veritables Schnäppchen bezeichnet werden.

Preis/Leistung: exzellent