Canton Vento 890.2 bei AUDIO im Test: Kauftipp

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
Canton Vento 890.2

3-Wege Bassreflexsystem Standlautsprecher


Zum Produkt
Audio: Kauftipp (ab 01/10)

1/2012

"In der Audio-Ausgabe 01/2012 auf den Seiten 24 bis 33 wurden vier Paar Standlautsprecher im Vergleich getestet."

Testauszug:

"...als Spitzenmodell der Vento-Serie wird die 890.2 auch mal in größeren Räumen auftreten und darf sich dementsprechend einen etwas massigeren Auftritt leisten. So war es auch der beeindruckend volle, dabei feinfühlig getimte und harmonisch eingebundene Tiefbass, der bei Kari Bremnes' "Over en by" für erstaunte Gesichter im Hörraum sorgte. Die Vento klang spielfreudig und erwachsen wie eine ganz große High-End-Box und folgte dynamischen Schattierungen behände und genau wie ein kleiner Monitor. Besonders die Pegelwendungen bei Händels "Messias" stellte sie mit Verve und Spielfreude in den Hörraum, die Sänger interpretierten das bekannte Werk mit einer Extraportion Stimmkraft und Ergriffenheit. Dabei beeindruckte immer wieder das überragende Fundament, was auch beim Leisehören ein Gefühl von Dominanz und Vollständigkeit vermittelte, ohne die klangfarblichen und rhythmischen Feinheiten zu übertönen. Überhaupt war die Canton immer dann in ihrem Element, wenn Natürlichkeit in Kombination mit Opulenz gefragt war: Holsts "Planeten" unter Prévin donnerten mit einer Extraportion Bassschwärze los, zeigten im Verlauf der Suite aber auch seidige bis gefühlvolle Töne. Einzig wandnah wurde es dann doch eine Spur zu massig. Die Canton ist eine überragend spielfreudige Box für alle Fälle und größere Räume..."

Bewertung:

+ sehr natürliche, spielfreudige und satte Box mit fein schattierter Dynamik und enormem Bassfundament
- etwas direkt, im Bass aufstellungskritisch

Preis/Leistung: überragend