Clearaudio Concept bei HIFITEST im Test: Highlight

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
HIFITEST: Highlight (ab 2/10)

5/2011

"In der HiFi-Test-Ausgabe 5/2011 auf den Seiten 134 bis 137 wurde der Clearaudio Concept getestet."

Testauszug:

"...in bewährter Clearaudio-Manier zeigte der Concept Dynamik und Geschwindigkeit. Das Klangbild wird exzellent aufgelöst, auch schwierige Passagen stellen das Paket aus Erlangen vor keinerlei Probleme. Bei der Bassperformance muss man etwas aufpassen, denn die ist merklich vom Unterbau abhängig: Bei nicht ganz stabiler Standfläche gibt's ein bisschen mehr Volumen, was aber zu Lasten der Präzision geht. Mit einem harten und schweren Unterbau passt's geschwindigkeitsmäßig und tonal besser an den Rest des Spektrums. Der Königsweg liegt wie so oft in der Mitte: Auf einer stabil gelagerten Holzplatte spielt der Concept souverän und stramm. So beeindruckend die erste Begegnung via Nano Phono auch ist, der Komplettplayer kann noch mehr: An eine "richtige" Phonovorstufe angeschlossen, verschwinden letzte Anzeichen von Instabilität aus dem Klang, die Raumabbildung wird weiträumiger und präziser und lässt spätestens jetzt keinen Zweifel daran, dass Clearaudio mit dieser Kombination ein hervorragend abgestimmtes Paket geschnürt hat, das zu diesem Preis derzeit kaum zu schlagen sein dürfte..."

Bewertung:

+ problemloses Handling auch für Ungeübte
+ geschlossenes, komplettes Klangbild
+ gediegene Verarbeitung

Fazit:

Versuche, einen bezahlbaren Traumplattenspieler zu realisieren gab's schon viele, doch keiner hat zu einem Preis von 1.000 Euro derzeit so viel zu bieten wie Clearaudio. Das Gerät ist erlesen verarbeitet, ist kinderleicht aufzustellen und zu bedienen und klingt großartig. Kompliment!

Referenzklasse: 1,0

Preis/Leistung: hervorragend