Dali Rubicon 5 bei STEREOPLAY im Test: Highlight

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
Dali Rubicon 5

Standlautsprecher


Zum Produkt
STEREOPLAY: Highlight (ab 5/05)

9/2015

In der stereoplay Ausgabe 9/2015 auf den Seiten 48 bis 57 wurden vier Standboxen im Vergleich getestet

Testauszug:

"... im Vergleich zu den Testkandidaten bietet DALI die kleinste Bausweise - gerade einmal 89 Zentimeter hoch. ..."

"... vor den Ohren erweist sich die Standbox als ganz große. Schon nach wenigen Takten war klar, dass wir dem besten Panorama im Vergleichstest lauschten. Als ob die Kleine sich in allen Paramtern nach vorn lehnte, um wissen zu lassen: "Ich bin nich klein".

Beim Anwinkeln können wenige Zentimeter über sehr gut oder schlicht perfekt entscheiden. Die DALI-Entwickler regen an, die Front absolut symmetrisch zur Rückenwand aufzustellen. In stark bedämpften Räumen darf man jedoch leicht auf den Hörplatz einwickeln, aber nur ganz leicht. Dann geht die Sonne auf. Beispielsweise die Sonne von Luciano Pavarotti. Es gibt keine bessere, keine fulminantere Aufnahme von Puccinis letzter Oper als eben diese "Turandot" mit Pavarottis und Zubin Mehta am Dirigentenpult.

Die Decca-Tontechniker folgen in jeder Phrase einem "Bigger than live"-Ideal - dass es einem fast den Atem raubt. An mäßigen Lautsprechern klingt das gewollt, an Top-Boxen wie der DALI dagegen wie ein Fest. Die Rubicon stellte nicht nur den immsensen Druck, die Hoch-Dynamik heraus, sondern zugleich die maximale Analyse der feinen Impulse. Eine Klangbühne wie aus dem Schlaraffenland - überall fliegen gebratene Tauben, überraschende Klanginforamtionen. Kein Wenn, kein Aber - die Standbox von DALI ist unser absoluter Top-Klangwandler. ..."

Fazit:

Der ganz große Abräumer. Kompakt in den Maßen, doch gewaltig in der Abbildung. Enorm weites Panorama, wuchtiger Bass, perfekt in der dynamischen Schattierung vom großen Bass-Punch bis zur anspringenden Feindynamik.

Klang: absolute Spitzenklasse

Gesamturteil: gut - sehr gut

Preis/Leistung: überragend