Dali Zensor 7 bei AUDIO im Test

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
Dali Zensor 7

Standlautsprecher


Zum Produkt
AUDIO

1/2012

In der Audio Ausgabe 1/2012 auf den Seiten 40 bis 44 wurden zwei Standboxen im Vergleich getestet

Testauszug:

"... der Klang des Einsteiger-Models Zensor 1 lag noch ganz frisch im Ohr, als der große Bruder seinen Weg in den AUDIO-Hörraum fand. Zuerst musste er sich beim Song "Hem Of Your Garment" von Cake (aus "Prolonging The Magic") bewähren, wo ihr direkter Klang beeindruckte. Die Box spielte unglaublich dynamich, und der volle Bass machte richtig Spaß. Nach fünf Minuten Musik fühlte man sich, als wäre man auf einem Live-Konzert. "Jeg kan lide" - dänisch für: Das gefällt!

Die Mitten klangen ausgewogen, und dank der luftigen Höhen gingen Details etwa bei "In My Room" von der japanischen Sängerin Utada Hikaru ("First Love") nie unter. Hallfahnen waren spielend leicht zu verfolgen, und auch die Stereo-Abbildung geriet hervorragend. Durch die leichte Betonung im Oberbass machte die Zensor 7 ordentlich Dampf.

Manchmal war der Bumms jedoch zu viel des Guten. Aber an einem Verstärker angeschlossen, der im Bass etwas analytischer spielte, entfaltete die Box ihr volles Potential. So konnte auch Klassik im Klang beeindrucken: "Farandole (Allegro decision)" von Georges Bizét ("L'Arlesienne Suite Nr. 2") klang dynamisch und kräftig im Bass. Solange die Hörraum-Akustik nicht der eines Badezimmers ähnelte, spielten die Höhen frisch, aber nie nervig. Das sich abwechselnde Kanon-Spiel der Piccolo-Flöten etwa tönte präzise und lebendig. Der Tiefbass war dank des passenden Verstärkers gut, aber nie dominierend. ..."

Bewertung:

+ erwachsen klingende, dynamisch spielende Box

+ hochwertige Verarbeitung

- Minimale Oberbass-Betonung

Preis/Leistung: sehr gut