Denon AVR-1507 bei STEREOPLAY im Test

STEREOPLAY

4/2007

Testauszug:

"...ansonsten darf es aber Donnerwetter heißen: etwa angesichts der markanten Bananenbuchsen/Klemmen für sieben Kanäle plus ein Stereo-Boxenpaar B. Innen, wo wohlgenährte, stromfreudige Sanken-End-transistoren an einem Massiv-Alu-Kühlkörper schwitzen und wo der Surroundprozessor statt mit den üblichen 48 mit fixen 96 Kilohertz taktiert, sieht es erst recht nicht billig, sondern nach Gutsherrenart aus..."

"...als einziger in diesem Testfeld besitzt der Denon eine variable LipSync-Funktion, die den Bild/Zeitverzug ausgleicht, wie er etwa bei langsam rechnender Elektronik in Plasma-Bildschirmen vorkommt..."

"...indem er mit Abstand am lautesten zuschlug, vermochte der Denon seine körperlichen Attribute auch auszuspielen. So spielte zuletzt doch das Preisschild eine Rolle. Da muss man zugeben, dass der AVR-1507 für 350 Euro recht rund und angenehm tönt..."

Fazit:

Für die Preisklasse super ausgestatteter und aufwendig aufgebauter Siebenkanaler. Bringt auch ordentlich Punch, die klangliche Vorstellung dürfte aber noch konturierter und klarer sein.

Klang: Obere Mittelklasse

Gesamturteil: gut - befriedigend

Preis/Leistung: gut - sehr gut