Denon AVR-1706 (silber) bei VIDEO im Test

VIDEO (bis 08/2012)

5/2006

Testauszug:

"...anspruchsvolle Technik verbirgt der günstigste Testkandidat hinter seiner schicken Fassade. Im Denon AVR-1706 liefern sieben mit Einzeltransistoren aufgebaute Endstufen Saft an die Boxenklemmen, ein leistungsfähiger "Sharc"-Signalprozessor übernimmt das Decoding. Ein weiteres Highlight sind die Digital/Analog-Wandler, die mit der besonders rasanten Samplingfrequenz von 192 Kilohertz arbeiten..."

"...darüber hinaus hat Denon als einziger Testkandidat eine Boxen-Kalibrierautomatik inklusive Messmikrofon. Sein "Auto-Setup" stellt nicht nur Entfernung und Pegel der Lautsprecher ein, sondern überprüft auch ihre Phasenlage. Das Messmikrofon des Spezialisten Audio Technica übermittelt die Boxensignale an den Receiver. Im Hörtest gefiel der Denon mit seiner neutralen, ungekünstelten Vorstellung und mit einem besonders kultivierten, souveränen Klangbild. Zudem zeigte er viel Feingefühl für klangliche Details und räumliche Strukturen. Bei Bedarf konnte der AVR-1706 aber auch mal richtig kräftig auf die Pauke hauen. Er schaffte souverän Signalpegel von mehr als 100 Dezibel (am Referenzlautsprecherset) , ohne abzuschalten..."

Bewertung:

+ AV-Sync-Einrichtung
+ Boxen-Kalibriereinrichtung
+ neutraler Klang
+ sieben Endstufen
- kein Digitalausgang

Gesamturteil: gut

Preis/Leistung: sehr gut