Denon AVR-1907 bei AUDIOVISION im Test

AUDIOVISION (ab 3/07)

4/2007

Testauszug:

"...wie von Denon gewohnt, machte der AVR-1907 im Hörtest richtig Spaß. Gerade bei Action war er in seinem Element, er ließ die Kanonen des englischen Kriegsschiffs in "Fluch der Karibik 2" mit viel Nachdruck feuern und den Flugzeugabsturz in "Superman Returns" ohrenbetäubend krachen..."

"...ihm machten dabei selbst stramme Wiedergabepegel keinerlei Probleme. In dieser Disziplin konnte ihm keiner im Testfeld das Wasser reichen, die Konkurrenten boten nicht ganz die Explosivität und Präzision des Denon. Auch für feinere Töne war sich der AVR-1907 nicht zu schade, das Verkehrsgetümmel der US-Hautpstadt in "The Sentinel" klang sehr glaubwürdig..."

"...für Mehrkanal-Musik eignete sich der Denon prima, und zwar gleichermaßen für fetzige Töne à la "Alive and Kicking" von den Simple Minds und für ruhige Klänge wie "Live in New York" von Peter Cincotti; wiederum überzeugten die Dynamik und die präzise Detailwiedergabe..."

Bewertung:

+ sehr impulsiver, detailgenauer Klang
+ Einmess-Automatik
- keine HDMI-Anschlüsse

Fazit:

Im Klang liegt der Denon AVR-1907 in diesem Testfeld weit vorn. Zum Testsieg reichte es nicht, weil ihm HDMI-Anschlüsse fehlen. Ansehen verdient sich der Receiver dank dem gutem Sound und dem moderaten Preis.