Denon DCD-755AR (schwarz) - AUSPACK bei STEREOPLAY im Test

STEREOPLAY
Denon DCD-755AR (schwarz) - AUSPACK

10/2000

Testauszug:

"Denon schickt mit dem DCD-755 einen Player ins Rennen, der die auf CD gespeicherten Pegelstufen künstlich verfeinert: Sein ALPHA-Prozessor, eine Denon-eigene Entwicklung , rechnet kleine Pegel mit mehr Bit genauer nach und minimiert dadurch hörbare Verzerrungen. Eine zweite Verarbeitungsstufe überwacht ständig das Bitmuster. Ändert sich die Zahlenfolge, aus Nullen und Einsen so sprunghaft, dass Sie eine kräftige Änderung des Audiosignals erwarten lässt, räumt ALPHA sämtliche Filter aus dem Signalweg. Ohne Filter gibt es bei Rechtecken oder Impulsen keine Vor- und Nachschwinger wie bei herkömmlichen Playern."

"Der Denon macht nur dann Pausen, wenn diese wirklich auf den Discs vorhanden sind. "Auto Space" ist zuschaltbar und verlängert die Zwischenräume auf einheitliche drei Sekunden. Viel Lob also für den Bedienungskomfort, aber auch anerkennendes Nicken aus dem stereoplay-Messlabor. Der Denon glänzte mit sauberer Impulswiedergabe und mit Verzerrungsarmut."

"Weder Donnerbolzen noch Draufgänger, sammelte der DCD 755 die meisten Pluspunkte bei der Reproduktion sanfter Töne. Natürliche Instrumente, Stimmen - der DCD 755 lud zum Zuhören, zum Verweilen ein. In der dezenten Gangart liegt die Stärke des Denon: Streicher und Stimmen viel Raum zuweisen."

Gesamtwertung:

"Extrem verzerrungs- und rauscharmer CD-Spieler. Klanglich in Richtung unaggressive, dezente Wiedergabe getrimmt. Spieler für stressfreies Hören."