Denon PMA-1520AE bei AUDIO TEST im Test

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
Denon PMA-1520AE

Vollverstärker


Zum Produkt
Denon PMA-1520 / DCD-1520

Stereo-Verstärker + CD-/SACD-Player


Zum Produkt
KEF Q900 + Denon PMA-1520 / DCD-1520

Standlautsprecher + Stereo-Verstärker + SACD-Player


Zum Produkt
KEF Q700 + Denon PMA-1520 / DCD-1520

Standlautsprecher - Stereo-Vollverstärker + CD-/SACD-Player


Zum Produkt
AUDIO TEST

2/2014

"In der Audio-Test-Ausgabe 2/2014 auf den Seiten 72 bis 75 wurde der Denon PMA-1520AE getestet."

Testauszug:

"...den Hörtest begannen wir mit klassischen Rock-und Bluesaufnahmen, die aufgrund ihrer dynamischen Fähigkeiten einen Verstärker durchaus zu fordern verstehen. Der PMA-1520AE wusste mit diesen sehr gut umzugehen und legte ein schnelles Ansprechverhalten an den Tag, das die Lebendigkeit der Testmusik unterstrich. Auch der Impulsfreudigkeit konnten wir viele positive Eigenschaften abgewinnen, die wir mit einer Wagner Ouvertüre überprüften. Zwar reicht der Umgang mit extremen Lautstärkesprüngen nicht an den seines großen Bruders heran, liegt aber immer noch in einem sehr guten Bereich. Dabei entgegnete uns ein ausgewogenes Verhältnis aus tiefem Bassfundament und fein aufgelösten Details, die uns die Oper vorbildlich lieferte. Neben der guten Gegenüberstellung von Trommeln und Triangeln hat uns vor allem die Durchsichtigkeit des Vollverstärkers zugesagt. In komplexen Instrumentalisierungen ließen sich stets die einzelnen Musikergruppen heraushören, ohne zu seziererisch zu wirken. Dies gelang dem Verstärker vor allem in die Tiefe des Raumes hinein. Dabei ließ er sich ausreichend Zeit, um der Raumdarstellung ein Ende zu setzen. Für die Breite der Klangbühne hätten wir uns noch ein wenig mehr Weitläufigkeit gewünscht, das ermittelte Übersprechungsverhalten zwischen den beiden Stereo-Kanälen ist im durchschnittlichen Bereich einzuordnen. Mit seiner neutralen Klangcharakteristik ohne überzogene Frequenzbereiche und dem lebendigen Klangbild können wir den PMA-1520AE für alle musikalischen Bereiche zwischen Klassik bis Rock empfehlen. Auch wenn es klanglich noch eine Lücke zwischen den aktuellen PMA-Modellen gibt, ist der Abstand gar nicht so groß, wie der Preis vermuten lässt..."

Gesamturteil: sehr gut

Preis/Leistung: sehr gut