Denon PMA-520AE bei AUDIO im Test

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
Denon PMA-520AE

Stereo-Vollverstärker


Zum Produkt
AUDIO

8/2012

"In der Audio-Ausgabe 08/2012 auf den Seiten 34 bis 57 wurden neun Komplettanlagen (Händlertipps) im Vergleich vorgestellt."

Testauszug:

"...die neue Eingangsschaltung vereinfacht nebenbei auch den Signalweg - wenig überraschend also, dass der 520er im AUDIO-Hörraum merklich sauberer klang als sein Vorfahr. Das reizvoll Offene, Feinperlende, das schon den 510er auszeichnete, bleibt dabei voll erhalten, aber ohne dessen Neigung, gelegentlich auch mal rauh und zimbelig über die Stränge zu schlagen. Am anderen Ende des Spektrums knurrte und groovte der Bass etwas weniger dominant, dafür aber aufgeräumter und melodischer als beim PMA-510AE. Beide klanglichen Neuerungen passten wunderbar zur Phonar, die im Oberbass und Grundton ohnehin schon recht rund spielt ganz oben aber etwas Spritzigkeit bestens verträgt. Dass Denon auch den CD-Spieler-Bruder des PMA-520 überarbeitet hat macht die ganze Sache zusätzlich rund. Der ebenfalls in Heft 6/09 getestete DCD-510AE hatte damals nicht restlos begeistert wirkte etwas kraftlos und blechern. Das kann man dem ausgewogener und fundierter spielenden DCD520AE nun nicht mehr vorwerfen. Die Denon-Entwickler überarbeiteten so ziemlich alle Baugruppen mit einem Eifer, der eines High-End-Geräts würdig gewesen wäre. Nur mussten sie sich dabei an enge Preisgrenzen halten. Immerhin schaffte es ein neuer Wandlerchip in das 2012er-Modell, ein moderner 32-Bitler von Burr-Brown. Außerdem soll der zentrale Takt-Oszillator jetzt noch genauer arbeiten - eine Maßnahme, die vor allem dem neuen Schaltungslayout geschuldet ist also zwar Entwicklungszeit kostet, das Gerät in der Herstellung aber nicht teurer macht..."

Bewertung:

+ klar und fein zeichnender, schwungvoller Klang
+ ordentlich Punch im Bass
- nichts, was man ihm bei diesem Preis vorwerfen könnte

Preis/Leistung: sehr gut

Getestet wurde eine Kombination aus Phonar Veritas P4 NEXT, Denon PMA-520AE und Denon DCD-520AE.