Dynaudio Excite X14 A bei STEREOPLAY im Test: Highlight

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
STEREOPLAY: Highlight (ab 5/05)

1/2015

In der stereoplay Ausgabe 1/2015 auf den Seiten 38 bis 55 wurden neun Aktivboxen getestet

Testauszug:

"... im großen Hörraum wirkte die kompakte X14 A optisch fast ein wenig verloren, akustisch jedoch nicht. Besonders ihr kompaktes Fundament und die Homogenität bei Claire Martins "Too Much In Love" (von der steroplay-CD 12/14) füllten den Raum mit audiophilen Wohlklängen, während die enorme, doch nie lastige Detailauflösung in den Höhen einen Anflug von Monitorcharme in den Hörraum brachte. Die X14 A konnte dabei auch größere Räume füllen, geriet allerdings im Grundton bei höheren Lautstärken ans Limit und klang dann etwas schlanker und distanzierter.

Viel wohler fühlte sie sich ohnehin im Nahfeld: Bei 1,8 m Hörabstand war das Optimum, bei dem der Raum bei "Guantanamera" (von der stereoplay-CD "Ultimate Tunes 3") nicht eingeschränkt klang, sondern zauberhaft eine holographische Club-Atmosphäre mit sensationeller Durchhörbarkeit projizierte. Seidigkeit verband sie mit hoher Auflösung bei weitem Raum, auch auf dem Schreibtisch. ..."

Fazit:

Gerade im Nahfed sehr räumlich-seidig und transparent aufspielender Monitor mit erstaunlich knackigem Bass. Lässt sich sehr flexibel an die Aufstellung anpassen und spielt stundelang ermüdungsfrei, allerdings nicht so pegelfest.

Klang: Spitzenklasse

Gesamturteil: gut - sehr gut

Preis/Leistung: überragend