Dynaudio Excite X14 bei AUDIO TEST im Test

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
Dynaudio Excite X14

Regallautsprecher der neuen Excite Serie


Zum Produkt
AUDIO TEST

2/2014

"In der Audio-Test-Ausgabe 2/2014 auf den Seiten 85 bis 87 wurde die Dynaudio Excite X14 getestet."

Testauszug:

"...in unserem Hörraum machten die Dynaudio Excite X14 vom Start weg eine gute Figur, mit einem sehr ausgewogenen Klangmuster. Schnell war klar, dass sich die Lautsprecher nicht auf ein Genre beschränken, sondern in allen musikalischen Bereichen stets Herr der Lage sind. Der Bassbereich ist für einen Lautsprecher dieser Größe straff und ging kontrolliert mit Impulsen um. Dabei bewiesen sie ebenso ihr Verständnis für Knorrigkeit bei einem Rockbass sowie den emotionalen Umgang mit Glissando am Kontrabass. Snare-Drums erfuhren wir mit einem kräftigen Grundton, gepaart mit einem frischen Charakter, der nie in Übertriebenheit überging. Gleiches können wir für verzerrte E-Gitarren festhalten, die ein sehr realitätsnahes und rockiges Verhalten an den Tag legten..."

"...in der Königsdisziplin, audiophile Gesangstimmen und hier vor allem weibliche, gleichwohl mit hohem Maß an Realität und einem gewissen emotionalen Touch zu reproduzieren, schlugen sich die X14 ebenfalls sehr gut. Dies ist nicht zuletzt auf die Feinabstimmung der beiden Treiber zurückzuführen, die die Wärme der Stimme beibehalten und den Präsenzbereich dabei nicht überstrapazieren. Da hochwertige Solo-Gesangsaufnahmen meist auf großartige Nachbearbeitung verzichten, kann ein unsauberer Hochtöner die Stimmung mit überzeichneten S- und Zischlauten schnell verderben. Aber weder in dieser Anforderung an die Lautsprecher noch im ebenso kritischen Konsonantenbereich konnten wir etwaige Fehler ausmachen und damit ein großes Lob an die Entwickler der neuen Excite-Serie aussprechen. Dicht besetzte Arrangements, die wir in Aufnahmen der späten Klassik und Romantik fanden, lieferten uns ein gutes Maß an Durchhörbarkeit, sodass sich die Instrumentengruppen plastisch über die volle Bühnenbreite vor unserem geistigen Auge aufbauten. Ihre Ausgewogenheit stellte sich in der Gegenüberstellung von straffen Orchestertutti und obertonreichen Blechbläsern und Streichern dar, die stets miteinander harmonierten..."

Gesamturteil: sehr gut

Preis/Leistung: ausgezeichnet