Dynaudio Focus 160 bei STEREO im Test

STEREO

12/2011

"In der Stereo-Ausgabe 12/2011 auf den Seiten 25 bis 27 wurden die Dynaudio Focus 160 und die Dynaudio Focus 260 im Vergleich getestet."

Testauszug:

"...im direkten Hörvergleich mit der Vorgängergeneration 140 werden mit der Focus 160 auch die daraus resultierenden klanglichen Fortschritte offenkundig. Das Ansprechverhalten wirkt, vor allem im Bass, spontaner und lässt den Gesamtauftritt erheblich druckvoller werden. Durchzeichnung und Detailfülle an den Bereichsenden haben nochmals zugenommen, während der Mitteltonbereich relativ ähnlich bleibt - und der war ja bereits sehr gut! Insgesamt profitiert das räumliche wie plastische Staffelungsvermögen von den Maßnahmen. Die Besitzer älterer Modelle muss das nicht grämen, aber der Fortschritt ist hörbar..."

"...die Röhre entlockt den Focus-Modellen geradezu märchenhaft guten Klang von enormer Geschmeidigkeit, Tiefe und Farbenpracht. Überraschenderweise zeigt die kleine Focus das sonorere und stämmigere Klangbild, während die insgesamt erwachsener aufspielende und pegelfestere 260 dafür in den Mitten einen Tick zurückhaltender und neutraler agiert..."

Fazit:

Die neue Focus gibt sich vor allem im Bass kraftvoller, zugleich aber auch antrittsschneller und im Hochtonbereich eine Spur offener als die Generation zuvor. Sie ist und bleibt eine Meisterin der - leicht betonten - Mittenwiedergabe und belohnt Ausflüge in besonders gute Zuspielelektronik, die gerne auch Röhren beinhalten darf.

Preis/Leistung: exzellent