Dynaudio Focus 220 bei HOMEVISION im Test: Highlight

HOMEVISION: Highlight (bis 3/08)
Dynaudio Focus 220

7/2006

Testauszug:

"...letztlich lauschte die Jury mehr den tonalen Ausrichtungen der Amps, als Schwächen der Speaker zu entlarven. Hier das preußisch strukturierte und straffe Wesen des T+A PA 1530 R, dort die ultradynamische, strahlende und völlig schlackenfreie Performance der Audio-Physic-Amps. Der Lohn: stattliche 85 Punkte in der Disziplin Auflösungsvermögen. Diese Präzision garnierten die Lautsprecher mit einem Füllhorn schönster, fein nuancierter Klangfarben, ohne diese in sich zerfließen zu lassen, aber auch ohne sie seziererisch zu trennen. Die Focus 220 sind Präszisionswerkzeuge, die den Zuhörer nicht durch analytische Schärfe blenden, sondern durch Souveränität in den Bann ziehen. Belieferte die HomeVision-Receiver-Referenz Lexicon RV-8 die Focus-Speaker im Mehrkanal-Check, eröffneten sich tiefe Einblicke in die Musik. Atemberaubend klar reproduzierte das Sextett Piotr Anderszewskis Anschläge am Flügel vom untersten Frequenzende bis zum Diskant. Das klang autoritär und wahrhaft wie ein großer Konzertflügel. Der Sub 300 rundete das Geschehen in highendiger Manier nach unten ab. Selbst im Frequenzkeller differenzierte er Klangfarben vortrefflich, und die räumliche Abbildung wuchs mit ihm deutlich. Das zeichnet einen guten Woofer aus. Wenn gefordert, packte der Sub 300 tüchtig zu und machte die "Matrix"-Actionsequenzen körperhaft erlebbar. Musik oder Movie, das war nie die Frage. Vom zarten Pianissimo bis zum kräftigen Forte wahrte das Dänen-Set stets Contenance, lenkte nie mit einer inflationären Reizüberflutung der Sinne vom Eigentlichen ab. Vielmehr erlaubte es der Jury, luxuriös wie in einem Rolls-Royce durch prächtige Musik- und Filmwelten zu gleiten, diese in vollen Zügen zu erleben und zu genießen. Ein teures Vergnügen? Kein billiges, aber eine Investition in eine Wertanlage. Die Focus-Linie macht einfach Lust auf Musik - auf sehr, sehr lange Sicht. Und im Vergleich lässt sie zahlreiche Mitbewerber nicht nur optisch ziemlich blass aussehen, wie ein Blick in die HomeVision-Bestenliste zeigt. Ein ganz großer Wurf!..."

Bewertung:

+ verführerische Klangfarbenfülle, tonal sehr ausgewogenes System
+ tolles Differenzierungsvermögen auch im Bass; pegelfest
+ hervorragende Haptik

Fazit:

Das Focus-Set vereint zwei Welten: Es klingt audiophil und punktet mit sattem, präzisem Kinosound. Ein Highlight.

Gesamturteil: überragend

Preis/Leistung: sehr gut

In der Homevision-Ausgabe 7/2006 wurde ein Surroundset bestehend aus 2 x Dynaudio Focus 220, 1 x Dynaudio Focus 200C, 2 x Dynaudio Focus 110 und 1 x Dynaudio Focus Sub 300 getestet.