Dynaudio Xeo 4 bei AUDIO im Test: Empfehlung

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
Dynaudio Xeo 4

Wireless Regallautsprecher


Zum Produkt
Audio: Empfehlung (ab 01/10)

10/2014

In der Audio Ausgabe 10/2014 auf den Seiten 26 bis 29 wurden die Dynaudio Xeo 4 und Dynaudio Xeo 6 getestet

Testauszug:

"... beide Modelle offenbarten unverkannbar den von Dynaudio gewohnten, kultivierten und doch feinfühligen Klangcharakter. Kein Wunder, möchte man rufen, angesichts der für den skadinavischen Hersteller so typischen Treiber mit Textil und Kunststoffmembranen. Offensichtlich ist den Dänen gelungen, den bei ihren Passivboxen durch penibel austarierte Schwingungssysteme und klangschonende Filter erster Ordnung erzielten Nobelsound auch mit den deutlich komplexeren, digitalen Frequenzweichen zu erzielen. So können sich die neuen Xeos klanglich von den etwas distanzierter klingenden Vorgängern absetzen.

Ausgestattet mit der doppelten Membranfläche konnte die Xeo 6 fiese Dynamikattacken nachdrücklicher verarbeiten. Für den täglichen Umgang wichtiger dürften jedoch die größeren Tiefbassfähigkeiten der Standbox sein, die sich vor allem bei elektronischer Musik bemerkbar machen. Das in jeder Beziehung vielseitige Album "Out Of Season" der britischen Sängerin Beth Gibbons (Polydor) klang mit der Xeo 6 gefühlt zwei Klassen authentischer, wobei sich die zierliche 4 für ihre Größe durchaus wacker schlug.

Doch so leicht wollte sich die Kompaktbox nicht geschlagen geben. Kurzerhand entlockte sie der weiblichen Stimme das berühmte Quentchen mehr Leidenschaft und bestätigte so die Erfahrung, dass kleine Boxen bisweilen mehr Charme entwickeln. Die räumliche Darstellung, das kommt bei beiden hinzu, war auffallend dreidimensional und präzise. In der Summe war die 6 klar die besser Box, doch den großen Überraschungsfaktor erzielte die 4. So viel ist klar: Diese beiden Schmuckstücke begeistern mit ihrer Geschmeidigkeit auch verwöhnte Genießer. ..."

Bewertung:

+ Auffallend ausrucksstark und vital klingende Kompaktbox mit angenehm kräftigem Bass und feinstem Timbre

+ Exakte Räumlichkeit, wirkt bei aller Offenheit nie aufdringlich

- Basstiefe begrenzt

Fazit:

Das Xeo-System erinnert optisch an bewährte Dynaudio-Produkte und verknüpft den bekannt feinen Dänen-Sound mit neuzeitlichem Komfort. Durch die konsequente Nutzung der Aktivtechnik wirkt der Klang sehr souverän.

Preis/Leistung: sehr gut