Elac Discovery DS-S1010 Highlight im Test der audiovision 3/2017

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
AUDIOVISION: Highlight (ab 3/07)

3/2017

In der audiovision 3/2017 auf der Seite 66 wurde die Elac Discovery DS-S101-G getestet.

Testauszug:

"...Aufgabe des DS-S101-G: Er vereint Musik von direkt angeschlossenen USB-Speicherträgern, von Netzwerkfestplatten sowie vom Streaming-Dienst Tidal und bündelt diese in der umfangreichen Roon-App. Ins heimische Netzwerk wird die Mischung aus Streamer, digitaler Vorstufe und D/A-Wandler unkompliziert nach dem Anlegen eines Benutzer-Accounts per Netzwerkkabel eingebunden, eine drahtlose Option steht derzeit nicht zur Verfügung. Zwei analoge Stereopaare sowie zwei digitale Ausgänge (optisch und koaxial) stellen unter anderem die Verbindung zu Hifi-Anlagen und Aktivlautsprechern her. 

Dabei beherrscht der Elac das Bespielen mehrerer Zonen: Über die App lassen sich für Multiroom-Betrieb unterschiedliche Zonen gruppieren und individuell oder zeitgleich mit denselben Songs bespielen. Für kurze Reaktionszeiten sorgt der verbaute Quadcore-ARM-A9-Prozessor, der auch das flüssige Streamen hochauflösender Dateien ermöglicht (maximal 192 Kilohertz, 24 Bit)......."

Bewertung: 

Tonqualität: sehr gut

Praxis und Bedienung: gut

Material und Verarbeitung: sehr gut

Ausstattung: sehr gut

Fazit:

Für Streaming-Fans bietet Elac mit dem DS-S101-G eine sehr umfangreiche und lohnenswerte Server-Zentrale an, die deutlich mehr kann, als nur Musik zu streamen und verwalten.

AV-Wertung: sehr gut