Elac FS 267 bei HIFITEST im Test: Highlight

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
Elac FS 267

Standlautsprecher


Zum Produkt
HIFITEST: Highlight (ab 2/10)
Elac FS 267

2/2015

In der Hifi-Test Ausgabe 2/2015 auf den Seiten 54 bis 57 wurde eine CD-Spieler, Vollverstärker und Lautsprecher Kombination getestet

Testauszug:

"... im Hörraum geben sich die Elac FS 267 reichlich gelassen und sind mit einer Aufstellung im klassischen Stereodreieck zufrieden. Dabei gönnen wir den Standlautsprechern ordentlich Platz zu Rück- und Seitenwänden, damit die Modelle unbeschwert aufspielen können. Bei uns hat sich das minimal Eindrehen der Lautsprecher auf den Hörplatz als ideal herausgestellt - so rastet der Klang perfekt ein und der Hochtonpegel ist ideal dosiert. Der kompletten Kombination haben wir mit lautstarker Musik drei Tage und Nächte Zeit gegeben zueinander zu finden. So eingeheizt zeigt das Team aus Elac und Primare, dass es kein Kind von traurigkeit ist. Mit einwandfreier Tonalität spielt das Set wunderbar leichtfüßig und quirlig auf. Feine Nuancen im Klangbild decken die Lautsprecher mit überzeugender Selbstverständlichkeit auf. Großen Anteil daran hat sicherlich das enorm gut auflösende JET-Chassis, das sehr viel Hochtonenergie freisetzen kann, ohne auch nur einen Hauch angestrengt zu wirken. Vom ersten Moment an begeistert die Quirligkeit des Quartetts, das es meisterlich versteht, Lebendigkeit mit Natürlichkeit und Ausgewogenheit zu paare. Schon bei geringen Lautstärken überzeugt das Elac-/Primare-Gespann mit exzellenter Durchhörbarkeit und einer überzeugenden räumlichen Abbildungsleistung mit hervorragender Tiefen- und Breitenstaffelung. Wer richtig Gas geben will, kann beherzt am Regler des Primare-Verstärkers drehen. Die Elac FS267 setzen den Lautstärkezuwachs unbeindruckt um und zeigen, dass die schlanken Standsäulen kraftvoll austeilen können. Der Bass ist knackig und tief reichend, wenngleich der untersten Oktave etwas die Schwärze fehlt. Stimmen wirken natürlich und besonders plastisch. Frauen ertönen vielleicht ein Quäntchen heller als gewohnt, wissen aber dennoch zu begeistern. Sogar der durch zahlreiche Hörtests überstrapazierte Nils-Lofgren-Titel "Keith Don't Go" kann dank der ausgezeichneten Qualität des nordischen Gespanns neue Begeisterung wecken. Das Gitarrenspiel wird beeindruckend klar und plastisch wiedergegeben, die Finger des Virtuosen huschen über das Griffbrett und lassen die Saiten flirren - einfach toll. ..."

Bewertung:

+ lebendiger Klang

+ erstklassige Verarbeitung

+ elegantes Design

Fazit:

Der Kieler Audiovertrieb Elac hat eine fantastische Stereokombination aus besten Elektronikkompnenten und edlen Lautsprechern zusammengestellt. Optisch geben sich die perfekt verarbeiteten Komponenten schlicht und elegant. Erwachen die Bausteine dann zum Leben, begeistern sie durch ihre berauschende Spielfreude, die Musik zum begeisternden Erlebnis werden lässt.

Spitzenklasse: 1,0

Preis/Leistung: sehr gut

 

Getestet wurden 2 x Elac FS 267 (Standlautsprecher), 1 x Primare I22 DAC (Vollverstärker) und 1 x Primare CD 22 (CD-Player)