Elac Starlet 5.1 bei HEIMKINO im Test

HEIMKINO
Elac Starlet 5.1

3/2009

"In der Heimkino-Ausgabe 03/2009 auf den Seiten 56 bis 58 wurde das Elac Starlet 5.1-Lautsprechersystem getestet."

Testauszug:

"...das System ist aufgebaut und eingespielt: Jetzt kann es losgehen, wobei wir unseren Hörtest mit dem eher ruhigeren Song "You've Got a Friend" der "Divas Live"-DVD beginnen, der echte Live-Atmosphäre in unseren Hörraum bringen soll. Und das gelingt ihm innerhalb nur weniger Augenblicke, denn neben dem dominant aufspielenden Piano und den punktgenau reproduzierten Stimmen der vier Stars mischen sich von den Seiten und von hinten einzelne Pfiffe aus dem Publikum ins Soundszenario ein, was uns glauben lässt, selbst vor Ort zu sein und spätestens beim Refrain echtes Gänsehaut-Feeling erzeugt. Mit "Stirb Langsam 4.0" wollen wir nun die Filmtauglichkeit des Starlet 5.1 ergründen und werden abermals überrascht. Zwar spielen Elacs "Winzlinge" nicht so voluminös und brachial, wie man es von riesigen Drei-Wege-Standboxen kennt, beweisen sich aber als ideal zusammenarbeitendes Gesamtset, das auch in tieferen Passagen dynamisch und kraftvoll zupacken kann und dem auch in höheren Pegellagen nicht die Luft ausgeht. Selbst die vor Tieftonanteilen nur so strotzende LKW-Szene reproduzierte das Set mit einem satten Oberbass und einer exzellenten Detaildarstellung, wie man sie von Lautsprechern dieser Größe sonst eher selten zu Gehör bekommt..."

Bewertung:

+ knackige Oberbassreproduktion
+ homogene Surroundkulisse

Fazit:

Elac beweist mit seinem Starlet 5.1, dass auch kompakte Systeme gut verarbeitet sein, über ein ansprechendes Äußeres verfügen und großen Kinosound in die eigenen vier Wände bringen können. Gäbe es einen Oscar für ultrakompakte Lautsprechersysteme, würden wir dieses attraktive Gesamtpaket sofort für den Gewinn dieser begehrten Trophäe nominieren.

Einstiegsklasse: 1,4

Gesamturteil: sehr gut