Geneva Model M bei STEREOPLAY im Test

STEREOPLAY

5/2008

Testauszug:

"...vier stromsparende Digital-Endstufen von je 25 Watt mitsamt Entzerrung (Frequenzgänge und Basisbreite) sorgen für größenuntypische Dynamik und Räumlichkeit. Für seine Volumenklasse klang das Geneva M ausgesprochen füllig und erwachsen. Nur sehr tiefe Bässe glänzten durch Abwesenheit, was dem kultiviert und geschmeidig aufspielenden Universalgenie kaum jemand vorhalten dürfte. Klaviermusik, die Kleingeräte oftmals auf ein infantiles Geklimper reduzieren, gelangen dem Edelblock beachtlich sauber und tonal ansprechend..."

Fazit:

Das kleinste Geneva-Modell gefällt mit geschmeidigem Klang und einfachster Bedienung. Bis auf hohe Pegel und sehr tiefe Bässe steht es dem Modell L kaum nach. Das Kultgerät für Platzsparer!

Klang: Spitzenklasse

Gesamturteil: sehr gut

Preis/Leistung: sehr gut