Grado RS-2E bei STEREO im Test

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
STEREO

3/2014

"In der Stereo-Ausgabe 3/2014 auf den Seiten 25 bis 29 wurden fünf Kopfhörer im Vergleich getestet."

Testauszug:

"...was diesem schlicht und unscheinbar auftretenden Hörer des seit mehr als 50 Jahren bestehenden Familienunternehmens aber aus den offen abstrahlenden Polymermembranen an Tonfolgen entfleucht, nimmt schon beim ersten flüchtigen Hören ob ihrer Musikalität gefangen. Unweigerliche Folge ist ein Mitwippen oder Mitnicken - sicheres Indiz für ein hohes Maß an Musikalität. Offenbar ein Familienerbe, denn auch die unter Kennern hochgeschätzten Tonabnehmer sind für ganz ähnliche Meriten bekannt..."

"...frei von jedem klanglichen Ballast, frisch und federnd tönte der Grado auch. Feine Auflösung und stressfreies, entspanntes Hören bildeten hier keinen Widerspruch. Klavier und Stimme, Dynamik, ja selbst eine bei Kopfhörern selten zu entdeckende räumliche Abbildung wurde geboten, so dass wir Billy Joels "New York State of Mind" in vollen Zügen genießen konnten..."

Fazit:

Ein No-Nonsens-Produkt. Toller Klang voller Musikalität sowie praxisgerechte Verarbeitung/Ausstattung. Sehr servicefreundlich, da alle Teile auch langfristig ersetzbar sind. Klare Kennzeichnung links/rechts.

Preis/Leistung: exzellent