Heco Metas XT 501 bei AUDIO im Test: Testsieger

Audio: Testsieger (ab 01/10)

1/2011

"In der Audio-Ausgabe 01/2011 auf den Seiten 36 bis 43 befanden sich 4 Paar Standlautsprecher im Test."

Testauszug:

"...auch dieser Lautsprecher ließ sich so schnell keine Schwächen anmerken. Seine eher sanften Höhen machten wie üblich bei dieser Marke im stark bedämpften Hörraum der AUDIO-Redaktion den Einsatz der Höhenanhebung an der Frequenzweiche erforderlich. Daraufhin verwöhnte die Deutsche mit einer ungeheuren Stimmigkeit und Homogenität bei jeder Musikart. Eine Wucht war die Orgel mit großer Klarheit und starkem Bass-Fundament. Diese plastische Darstellung ging wirklich ganz schön unter die Haut. Prokofievs "Romeo & Juliet" (Gergiev, LSO) geriet zum emotionalen Erlebnis mit authentischen Klangfarben und stabiler Abbildung. Der trockene, kräftige Bass verlieh der Darbietung ein hohes Maß an Substanz. Das positive Bild wurde abgerundet durch eine tadellose Vorstellung bei "Hotel California" mit gelungener räumlicher Darstellung voll dreidimensionaler Klangkörper und abermals druckvollem, kontrolliertem Bass..."

Bewertung:

+ sehr stimmige, plastisch und weiträumig abbildende Box mit dem Quäntchen Wohlfühlklang
- könnte spritziger und etwas analytischer sein

Fazit:

Heco avancierte die letzten Jahre zu einer Bank, die konstant an einem warmen Klangbild festhält und immer ganz vorne dabei ist - so auch mit der Metas XT 501.

Preis/Leistung: überragend