KEF C1 bei STEREOPLAY im Test

STEREOPLAY

11/2008

Testauszug:

"...doch was der nur gut 10 Zentimeter große Tiefmitteltöner in seinem naturgegebenen Klangraum an Dichte und Spielfreude hervorzaubert ist aller Ehren wert und schlägt das meist hilflose Geblubber billiger Beipackboxen mit dünnwandigen Pappgehäusen um Längen. Zusammen mit der nur 19 Millimeter großen, dank mehrstrahliger Schallführung ungewöhnlich breit strahlenden Hochtonkalotte gelingt der C 1 ein überraschend räumliches Klangbild mit einer ungewohnt großen Hörzone..."

"...dennoch: Wenn es auf jeden Cent ankommt, ist die kleine KEF schlicht konkurrenzlos. Und wer ein klein wenig mehr ausgeben kann, dem sei die nächsthöhere iQ-Serie ans Herz gelegt..."

Fazit:

Zierliche, betont preisgünstige Einsteigerbox mit feiner Verarbeitung. Klingt aufgeräumt und für ihr Geld erstaunlich erwachsen. Preistipp!

Klang: Obere Mittelklasse

Gesamturteil: befriedigend

Preis/Leistung: sehr gut