KEF iQ 30 bei STEREO im Test

STEREO

11/2008

Testauszug:

"...hier ist den KEF-Entwicklern auch ein deutlich hörbarer Fortschritt gegenüber dem Vorgänger- und Erfolgsmodell iQ 3 gelungen, den wir so deutlich nicht erwartet hatten: Wurde die Platzhalterin bei höheren Pegeln schon einmal ein wenig streng und kehlig in den oberen Mitten, ist davon nun nichts mehr zu hören. Blieb die "Nummer 3" trotz ihrer seinerzeit hervorragenden Performance akustisch doch immer eine Kompaktbox, wächst die Neue mit den an sie gestellten musikalischen Anforderungen..."

"...somit gilt für die iQ 30: Sie löst ihre Vorgängerin nicht nur souverän ab, sondern spielt locker auf einem Niveau mit Magnats Quantum 603 und Elacs BS 63, die mittlerweile die 400-Euro-Klasse anführen. Ein Top-Ergebnis..."

Fazit:

Die Fortsetzung einer Erfolgsstory: Wie ihre preisgekrönte Vorgängerin gehört auch die iQ30 mit zu den besten Lautsprechern ihrer Klasse, begeistert vor allem mit ihrer präzisen, samtigen Stimmwiedergabe und dem knorrigen und straffen Bassbereich.

Preis/Leistung: exzellent