Kef KHT 8005 bei STEREOPLAY im Test

STEREOPLAY

4/2010

Testauszug:

"...zuerst einmal wollten die Tester den HTF 8003 solo hören, denn dass dieses Klangstäbchen in der Lage sein soll, einen zufriedenstellenden Stereoklang zu zaubern, konnten sie sich nicht so ohne weiteres vorstellen. Doch schon nach den ersten Takten des "Tuva Rap" von Melo X war klar: Dieser zierliche Aluminium-Balken sorgt für ein erstaunlich breites und in die Tiefe gehendes Klangbild. Der Bass aus dem Subwoofer Kube 2 war kein bißchen schwammig und unterstützte die unverzerrte und natürliche Wiedergabe nach Kräften. Mit Stings Live-Version von "Message In A Bottle" in Dolby True HD wurden nun alle fünf Kanäle auf ihr Surround-Können geprüft: Mächtig laut und brutal kraftvoll ist anders. Dafür bildete das KHT 8005 außergewöhnlich fein ab. Die Auflösung war so hoch, dass jede Einzelheit hörbar war - und das sogar bei niedrigen Pegeln. So empfiehlt sich das Set nicht nur durch sein edles, wohnraumfreundliches Design, sondern auch durch zartes Fingerspitzengefühl, Sprachverständlichkeit und unerwartet ausgedehnten Stereoklang..."

Fazit:

Filigranes und fast schon winziges Surroundboxen-Set, das vor allem auch in Stereo eine überraschend breite und offene Abbildung schafft. Besonders praktisch und empfehlenswert, da es hoch aufgelösten, natürlichen und vollen 5.1-Surround-Sound zaubert, aber nur vier Lautsprecher im Wohnraum untergebracht werden müssen.

Klang: Spitzenklasse

Gesamturteil: gut

Preis/Leistung: sehr gut