KEF R100 bei AUDIO im Test

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
KEF R100

2-Wege-Regallautsprecher


Zum Produkt
AUDIO

8/2012

"In der Audio-Ausgabe 08/2012 auf den Seiten 34 bis 57 wurden neun Komplettanlagen (Händlertipps) im Vergleich vorgestellt."

Testauszug:

"...cremig und charmant geriet der Ton während des Hörtest: An einem NAD-Verstärker tönte die KEF präzise und schnell im Tiefton, wenngleich sie auf Grund ihres kleineren Volumens nicht ganz so voll klang wie mancher es gerne hätte. Den Hochton empfanden die AUDIO-Tester als leicht zurückhaltend - und so wirkte auch die räumliche Abbildung trockener. Dank dieses gediegeneren Charakters machte sich die R 100 jedoch exzellent bei entspannteren akustischen Aufnahmen. Und besonders mit dem richtigen Verstärker mauserte sich das KEF-Böxchen zum wahren Jazz-Meister. Der Creek Destiny 2 gefiel nach langer Suche am besten. Und so schufen die Engländerinnen etwa bei "I Understand" von den Zoot Sims (aus dem Album "In Paris") einen ausgewogeneren Sound als vorher und flirteten den Hörer mit einer gehörigen Portion Charme an - blieben aber im Hochton nach wie vor eher schüchtern..."

Bewertung:

+ schneller und präziser Bass
- könnte spritziger und mit mehr Höhen spielen
- trockene Abbildung

Preis/Leistung: gut

Getestet wurde eine Kombination aus KEF R 100, Cambridge Audio Azur 651A und Cambridge Audio Azur 651C.