KEF R500 bei VIDEO im Test

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
KEF R500

3-Wege-Standlautsprecher


Zum Produkt
KEF R200c

3-Wege-Centerlautsprecher


Zum Produkt
KEF R400b

Aktiver Subwoofer


Zum Produkt
VIDEO (ab 09/2012)
KEF R500

3/2014

"In der Video-Ausgabe 3/2014 auf den Seiten 54 bis 61 wurden vier 5.1-Lautsprecher-Sets im Vergleich getestet."

Testauszug:

"...die KEF-Boxen sehen zwar zierlich aus, doch die Optik täuscht: Sie sind sehr schwer und können mit ihren vier ausgewachsenen Ecksäulen auch bei hohem Tieftonanteil laut spielen - mit knackigem Basspunch. Bei Musik kommen sie sehr gut ohne Subwoofer aus. Im Heimkino-Betrieb ist der schicke Würfel eher das Sahnhäubchen, das für eine besonders eindrucksvolle, extrem trockene und saubere Performance sorgt. Hier fragt sich auch, ob sich Musik-Fans besser den Subwoofer sparen und für den AV-Receiver mehr ausgeben sollten, etwa um einen Klangfarben fördernden, knackigen Arcam zu erstehen, der dem Set seine einzige Schwäche - die einen Hauch unterkühlten Mitten - austreibt. Die dank UniQ sehr stabile Abbildung und gut getimte Attacke entfaltete sich schon mit gehobenen Standard-Receivern..."

Bewertung:

+ vier große, schwere Boxen fürs Geld
+ kommt ohne Subwoofer aus
- stellt gewisse Ansprüche an den Verstärker, um richtig aufzublühen

Gesamturteil: sehr gut

Preis/Leistung: sehr gut

Getestet wurde ein Surroundset bestehend aus 4 x KEF R500, 1 x KEF R200c und 1 x KEF R400b.